Wie steht Donald Trump wirklich zu Ausländern, anderen Religionen als dem Christentum und "Randgruppen" wie Homosexuellen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So heiß wie die Suppe gekocht wird ..wird sie nicht gegessen.Wahlkampf ist Wahlkampf und Realpolitik ist Realpolitik. In den USA läuft das so.Je mehr Wirbel der Kandidat macht um so mehr erregt seine Aufmerksamkeit die Medien und das wollte er so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er liebt Ausländerinnen, deshalb hat er mehrmals Ausländerinnen geheiratet. Er stellt ausländische ARbeitnehmer an, insbesondere wenn es billiger für ihn ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
10.03.2016, 13:49

... und er liebt Mexikaner - wenn sie in Mexiko bleiben.

Muslime liebt er in ähnlicher Weise.

0

Wie Trump in den USA vorgehen wird, nachdem er die Wahl gewonnen hat, kannst DU auch im Parteiprogramm der AfD nachlesen, die haben die gleichen Vorstellungen und Ziele. Allerdings ist Trump nicht so verlogen, wie die vor ihm oder seine Mitkandidaten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DudelFlanders
10.03.2016, 10:01

Das mit der Verlogenheit stimmt. Er steht zu seinem miesen Charakter. Alle anderen (insbesondere Hillary) kommen eher schlangenartig daher und verschleiern ihre wahren, bösen Absichten.

4

Salam aleikum
Allah wird sich regeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eirene2007
23.11.2016, 20:44

inwiefern wird Allah sich regeln? Wer ist mit Allah gemeint?

0
Kommentar von asiawok
23.11.2016, 20:51

Allah ist groß und kann über alles regeln

0

Was möchtest Du wissen?