Wie steht die Kirche zu AIDS?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In einigen Diözesen gibt es sogenannte AIDS-Seelsorger für HIV-Positive, auch Beratungsstellen der Diözesen gibt es hiefür.

Einige Ordensgemeinschaften sind auch in der AIDS-Hilfe engagiert.

Es gibt auch einige prominente Musiker (z.B. Bono von U2), die sich in dieser Richtung sehr positiv einbringen und dies aus ihrer christlichen Grundhaltung heraus tun. Man sollte bei der Kirche nicht vergessen, dass die Kirche aus allen Gläubigen besteht und nicht nur aus der Organisation Kirche.

Schau mal auch auf die Internetseiten der Caritas deines Bistums.

Das gilt natürlich auch analog zur evangelischen Kirche oder zu den Angeboten von Freikirchen.

Naja, wie steht sie schon dazu? AIDS ist eine Krankheit, und Krankheiten sind zu bekämpfen. Deshalb fördert die katholische Kirche Forschung für HIV-Antiviren.

Zugleich sagt sie, Promiskuität ist keine brauchbare Methode, das AIDS-Problem zu lösen.

ich bekomme massenhaft material, wenn ich deine frage google.

Chichan007 12.03.2014, 14:22

ja aber nur zeitungsberichte die helfen mit aber auch nicht weiter

0

Was möchtest Du wissen?