Wie steht die katholische Kirche zur Technik?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja auch wenn die hohen Tiere der Kirche alle mit High-Tech Geräten rumlaufen - Ich denke, dass im Ursprung des Glaubens die Kirche der Technik skeptisch gegenübersteht, und davon überzeugt ist, dass sich der Mensch mit der Technologie selbst zugrunde richten wird (bsp Stellung der Kirche zur Atomkraft)

Mfg

Was hält sie generell von der Technik?

Naja, ich weiß nicht so recht. Bisher habe ich noch kein Weihrauchfass mit USB-Anschluss gesehen..... ;-)

In den Texten des 2. Vatikanums steht so sinngemaäß, dass es eine Sünde wäre, die modernen Kommunikationsmittel und Technik nicht zu nutzen. Grundsätzlich steht die Kirche der Technik positiv gegenüber. Nur ein Beispiel: Der Vatikan betreibt die älteste Sternwarte der Welt. Das ist ja auch Technik. Aber sicher gibt esBereiche, wo sie immer noch und immer wieder der aktuellen Entwicklung hinterherhinken. Das tun andere auch, also nichts Außergewöhnliches.

Man kann die technische Errungenschaften zu Guten und zum Schlechten nützen. Die kath. Kirche möchte, dass wir sie nur zum Guten nützen.

Da für die katholische Kirche die Anhäufung von immensen Reichtümern auf Kosten der einfachen Menschen etwas Gutes ist, gebe ich dir ausnahmsweise mal recht. :)

0
@Demandanto

Die immensen Reichtümer der Katholischen Kirche sind rein Geistiger Natur ....und jeder der davon haben will ...kann sie sich einfach holen...

0

Was möchtest Du wissen?