Wie stehen Diesseits und Jenseits im Hinduismus zueinander?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach den Veden gibt es neben der uns sichtbaren materiellen Welt eine ewige spirituelle Welt, die unser eigentliches Zuhause ist.

Die materielle Welt besteht aus verschiedenen Planetensystemen, auf denen man je nach Karma und Wunsch geboren werden kann. Der Planet Erde befindet sich in der Mitte und ist der Ort, von dem aus es möglich ist, den Kreislauf von Geburt und Tod zu verlassen.

Andernfalls wird man immer wieder hier geboren, zwischen den einzelnen Leben auf der Erde verbringt man u.U. einige Zeit in einem der höheren oder niederen Planetensysteme um die Reaktionen der eigenen positiven oder negativen Handlungen zu genießen oder zu erleiden.

Diese "himmlischen" oder höllischen Planeten entsprechen wohl am ehesten dem, was man allgemein als "Jenseits" bezeichnet.

Wer sich für das Thema interessiert, findet hier einen ausführlichen wissenschaftlichen Artikel über die Vedische Kosmologie: 

http://veden-akademie.de/index.php?article_id=60&clang=0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage wäre, ob es im Hinduismus überhaupt ein "Jenseits" gibt.

Nach hinduistischer Vorstellung wird man nach dem Tod auf Grund des Karma wiedereboren. Entweder als Wesen auf dieser(!) Erde oder, im fortgeschrittenen Stadium, als Gottheit.

Am Ende des Rades der Wiedergeburten steht dabei die Verschmelzung mit dem Brahman, dem universellen Urgrund des Seins.

Das unterscheidet sich grundlegend von den Jenseitsvorstellungen monotheistischer Religionen, bei denen vom Fortbestehen der individuellen Existenz (also des "Ich") in der unmittelbaren Sphäre Gottes ausgegangen wird.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RevatiKKS
28.05.2016, 14:03

Die Verschmelzung mit dem Brahman wird NICHT von alles "Hindus" angestrebt, sondern nur von denen, die einer Unpersönlichkeitsphilosophie folgen. 

0

Das hinduistische System baut auf einem Kastensystem (siehe Bild unten) und dem Karma auf!

Es gibt kein jenseitiges Leben im Hinduismus, entweder du wirst als niedere Lebensform wiedergeboren (Tier, Insekt z.B.) oder als Mensch (Arm, Reich), wenn du ein guter Mensch gewesen bist wirst du als erfolgreicher eventuell sogar reicher Mensch wiedergeboren.. wenn du ein schlechter/selbstsüchtiger Mensch gewesen bist kann es sein das du als Mörder z.B eine Schabe wirst, und wenn du selbstsüchtig und geizig gewesen bist kannst du als armer und einsamer Mensch wiedergeboren werden!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?