Wie stehen Berufschancen für Nautiker?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moinmoin, zur Zeit fehlen weltweit 40 000 Schiffsoffiziere. Bei unserer Reederei, mehr technische - Offiziere als nautische. Aber es werden bei allen deutschen Reedereien Fachpersonal gesucht. Bei der Wahl des Schiffes kommt es auf den Reeder und Deiner Fachkenntnis an..... Der Heuerstall (Fachvermittlung fuer Seeleute beim Arbeitsamt)in Hamburg, sowie im Netz, gibt es reichlich info. Wenn interesse besteht kann ich mal meine alten Unterlagen durschauen, vieleicht finde ich da noch was.

Auf was für einem Schiff bist du denn tätig. Ich interessiere mich am meisten für Kreuzfahrtschiffe, vermute aber das da der Andrang auf Stellen größer ist als auf andere Schiffe, oder?

0
@FloHeinsberg

Containerschiff, besserer Verdienst, mehr Urlaub, deutsche Flagge, kuerzere Fahrzeiten. Mein erstes Schiff war ein Leuterumfahrschiff, dadurch ist mein Bedarf gedeckt.

0

natürlich muss man rost entfernen und klos saubermachen und früh aufstehen und das ganze Schiff mit den andern pflegen...sorry aber nautik studieren ist kein märchen wie viele es denken...

Also, Unterlagen raussuchen brauchst du mir nicht. Ich bin noch Schüler und interessiere mich für den Beruf.

Aber nach viel Recherche im Internbet bleibt noch eine Frage offen: Muss man als Offiziersanwärter wärend des Praxissymesters nur auf der Brücke arbeiten, sich um die Ladung kümmern etc. oder muss man auch Rost entfernen oder das Schiff "pflegen"? (wurde in einem Praktikumsbericht geschrieben)

Was möchtest Du wissen?