Wie stehen Alkaloide, Chinoline und Aromaten zueinander?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aromat ist von den dreien sozusagen der oberste Oberbegriff. Chinolin ist eine spezielle Struktur, die auch aromatisch ist und von diesem ist das Ethoxyquin wiederum ein Derivat (abgeleitete Struktur).

Es gibt Alkaloide, die auch eine Chinolinstruktur besitzen (Chinin, Chinidin und einige andere), jedoch ist das Ethoxyquin KEIN Alkaloid.

Ethoxyquin kann man am treffendsten also als Chinolinderivat beschreiben. Aromat ist zwar auch richtig, wäre aber in etwa so, als würdest du Fahrzeuge nur nach Auto (ohne Markennamen und Modell), LKW und Motorrad bestimmen.

Erstmal danke für deine Hilfe , aber wieso ist das kein alkaloid?

0
@Bezzygun

Alkaloide sind natürlichen Ursprungs und mit wenigen Ausnahmen haben sie einen basischen Stickstoff. Der Stickstoff im Ethoxyquin ist nicht basisch, da es sich um ein aromatisches Amin handelt.

0

Ethoxyquin zählt zu den Chinolinen. Chinolin ist aromatisch. Dann gibt es noch Chinolin-Alkaloide. Das sind also Alkaloide, die Chinolin Derivate sind.

Dieses Ethoxyquin ist ein beinhaltet eine Chinolinstruktur. Es gibt auch Alkaloide, die so eine Struktur enthalten. Also der Oberbegriff ist wohl Chinoline. Wobei Chinoline wiederum aus einem Pyridinring und einem Benzolring bestehen.

Was möchtest Du wissen?