Wie stehe ich am besten vor der Klasse?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Stell dich aufrecht hin und verteile dein Gewicht gleichmäßig auf beide Beine. So hast du einen festen Stand und wackelst nicht so viel herum. Versuch mal, die Schultern zurückzunehmen (sanft nach unten) und das Becken leicht vorzukippen. Die Arme kannst du einfach locker zu den Seiten herunterhängen lassen, oder aber Karteikarten in die Hände nehmen. Dann sind dich auch aufgeträumt. Üb das am Besten zu Hause vor dem Spiegel.

Du kannst auch das Referat einmal vor dem Spiegel halten oder vor Geschwistern/Eltern, die dich evtl danach auf Sachen aufmerksam machen können, die du noch verbessern kannst.

Für das wichtigste hast du schon gesorgt: Du bist gut vorbereitet! Du weißt bescheid! Sag dir das immer wieder, dann bin ich sicher, dein Referat wird super laufen! :)

Tief durchatmen und durch!

Ich drücke dir die Daumen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo JANAklar14.

Ich habe auch so ein Problem vorne vor der Klasse zustehen, allerdings mit anderen "Symptomen".
Mir wurde immer gesagt: ,,Du sollst die alle in deiner Klasse in Unterhosen vorstellen, oder du guckst keine Personen an, außer die du richtig gut kennst, vertraust.''
Mit dem "Nicht Füße ruhig halten" kannst du einfach, wenn du Bilder hast Die immer zeigen. Am besten ist es wenn du die ein bisschen auseinander hast.
Verhindern mit dem "Nicht Füße ruhig halten und dem "Knubbeln unruhig an meinen Fingern" allerdings nicht.
Mein Problem ist z.B., dass mir "Rötung" ins Gesicht kommt, zittere, kann nicht mehr ordentlich reden auch lesen, vergesse die ganzen Sachen die ich sagen wollte, muss mit meinen Augen auf dem Blatt gucken und da müssen Sätze draufstehen sonst geht es nicht anders.
Ich sage mal du hast noch Glück.

Ich weiß nicht ob diese Antwort dir geholfen hat, aber bitte!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lässing kleiden, lassig aber gut vorbereitet drauf losgehn, vorher evtl.einen Schluck Cola oder etwas Cafe trinken und sich selbst belohnen! sich vornehmen, wenn alles klappte, sich etwas  nettes gönnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hinter den Overhead-Projektor stellen, der verdeckt ein wenig :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten ist es sich zu bewegen, man hat vor der Tafel ein bisschen Platz dort kann man dann ein bisschen sich vor und zurück bewegen. Am besten ist es immer sich die Stichpunkte auf Karteikarten zu schreiben, dann sieht es nicht nur ordentlich aus sondern sieht auch so ein bisschen aus wie im Fernsehen bei einer Moderation. Nur mut, die anderen müssen es ja auch machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist vorbereitet und kennst dich im Thema aus d.h. du bist in dem Moment der Experte, deshalb solltest du Sicher sein und dich nicht aus der Bahn bringen lassen. Lass die Gucken. 

Nimm dir ein Stift in die Hand, damit vermeidest du es mit den Fingern unruhig zu knubbeln. Und versuch fest auf den Beinen zu stehen. Nicht ein knicken oder irgendwo ablehnen. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?