Wie startet man gut in "die Stämme"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Generell ist DS von damlas (W14) zu jetzt (W140 und 141) komplett anders geworden. Es geht eher um ein Play-to-wim Spiel.

Viel erreichen tut man wenn man viel Geld übrig hat und die PA Punkte einsetzt. Da geht schonmal in einem Tag fürs erste Dorf fast 50 Euro dahin.

Dafür ist das Dorf aber mit Adelshof und Ag startklar. Das ist wichtig wenn man weiterkommen will. Lange Onlinezeiten sind natürlcih immer besser, denn das ist ein Realzeit Spiel was viel Zeit kostet. Maacht aber Spaß, wenn man weiß wie dann alles so geht. Habe viele nette Leuchte kennengelernt dort. Leider aber auch Lug und Trug.

Empfehlung: Wenn ihr hier also spielen wollt - dann ganz oder gar nicht.
Soll heissen - bissl Moss sollte man Locker machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu Beginn die Querst erledigen, das gibt dir schonmal einen guten Start.

Als nächstes musst du dich entscheiden, wie du spielen willst. Offensiv (großer Zeitaufwand, ständig Online sein) oder Deffensiv. Offensiv bringt dich am schnellsten voran, hat aber auch das größte Risiko. 

Kannst ja schreiben was du alleswissen willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Instababo02
16.02.2017, 22:30

Ich spiele auf Welt 135 und da ist Beute inaktiv wie ich festgestellt habe. Das bedeutet, dass man keine Rohstoffe durch Angriffe erhält. Inwiefern beeinflusst dies meine Strategie? Ressourcen first, dann Truppen, dann so schnell wie möglich adeln?

0

Der Beitrag ist zwar schon ein paar Monate alt, aber benutze doch einfach das Mentorenprogramm und lasse dir einen Mentor zuteilen. Dieser erklärt dir dann im Spiel alles was du wissen musst.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?