Wie starte ich den Computer komplett neu?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Guten Morgen,

du kannst die HDD formatieren, dann ist so weit alles weg. ABER Vorsicht: Wenn man sich auskennt dann hat formatieren keinen Sinn (erst nach dem 7 mal sind alle Daten sicher weg).

Was heißt deine HDD ist größer ? Meinst Partitionen oder ?

(erst nach dem 7 mal sind alle Daten sicher weg)

hast du das in der computerbild gelesen?

das ist totaler quatsch

0
@IHateHater

Ich lese keine Computerbild, ich führe meinen eigenen Laden. Ich denke das sollte ich schon ziemlich genau wissen was, wie und wann es sicher weg ist.

0
@ErsGuteHardware

dann ist es aber kein computerladen (hoffe ich mal)?

denn wie gesagt, das mit 7 mal formatieren ist totaler unsinn.

0
@LemyDanger57

Na was soll es denn sonst für ein Laden sein? Bäcker sicherlich nicht :)

Na gut belassen wir es dabei, ich IT-"Spezialist" der einen Laden seit 4 Jahren super am laufen lässt gibt sein wissen an einen Menschen ab der sich seine Meinung anscheinend von der CT holt.

Kids an die Macht. Wieso habt ihr eig. nicht alle einen eigenen Laden wenn ihr doch alles wisst? Wird Zeit...

0
@ErsGuteHardware

Klar, da könnte ja der CSI Miamimann kommen. Der guckt dich erst böse über den Rand Seiner Sonnebrille an, reißt sich die Sonnebrille mit Schwung runter und nimmt dann die Festplatte mit. Und die wird dann im Labor in 2 Minuten komplett kopiert und die Daten der letzten 100 Jahre werden alle sichtbar!

0

Er will ja keine sichere Datenlöschung (wo übrigens schon 3xmaliges überschreiben ausreicht) sondern für eine Neuinstallation formatieren.

Nach der erneuten Installation ist vielleicht noch das wiederherstellen von Dateifragmenten auf den nicht erneut überschriebenen Sektoren der Festplatte möglich aber eine komplette Wiederherstellung der Dateien wird man abhaken können.

Das sagen übrigens auch viele Datenrettungslabore und die müssen das ja auch wissen ...

0
@dieschi

Er will ja keine sichere Datenlöschung (wo übrigens schon 3xmaliges überschreiben ausreicht)

zum er will ja nicht ....Stimmt, doch ich denke wenn es mal so weit kommt das er/sie seinen/ihren Rechner an den Mann bringen will sollte man sowas schon wissen. Wir haben oft genug Kunden bei uns im Laden wo ich extra mehrmals drauf hinweise das wir keinerlei Haftung übernehmen wenn wir den Rechner weiter verkaufen. Da sollte mind. 7 mal überschreiben damit man mit normal erhältlichen tools nicht mehr wiederherstellen kann. Da bsp.: Das gute alte BKA usw. wieder andere Programme nutzt um Daten wiederherzustellen reicht dann auch nicht mehr "nur" 7 mal zu überschreiben sondern ganzen 32 mal!!!! Erst dann sind die Daten komplett weg!!

0
@ErsGuteHardware

Klar, da könnte ja der CSI Miamimann kommen. Der guckt dich erst böse über den Rand Seiner Sonnebrille an, reißt sich die Sonnebrille mit Schwung runter und nimmt dann die Festplatte mit. Und die wird dann im Labor in 2 Minuten komplett kopiert und die Daten der letzten 100 Jahre werden alle sichtbar!

Anscheinend hast du keine Ahnung :)

0
@ErsGuteHardware

So nun fertig telefoniert.

Im Grunde ist es gar kein Streitthema, ich weiß das ich Recht habe und ich gehe mal von aus das jeder der nur ein bisschen Ahnung hat das gleiche weiß.

Wenn ich schon lesen muss "Bei windows 7 ist das nicht so..." Na hallo? Es völlig egal ob 7, 8 xp, Linux oder sonst was.... Der Vorgang bleibt der gleiche.

0

Das kann man so leider nicht sagen. Auf jeden Fall erst mal alle Eigenen Dateien sichern, also auf einen USB Stick oder externe Festplatte kopieren. Vergiss die Emails und Spielstände nicht wenn die wichtig sind.

Vor Beginn der Instalation aber unbedingt sicher stellen dass man alle Benutzerdaten und Passwörter kennt oder notiert hat. Man braucht die Windows Lizenznummer (meistens ein Aufkleber auf dem Rechner), je nachdem Daten des DSL Zugangs, email Benutzername und Passwort, Zugangsdaten vom Virenscanner, WLAN Passwort wenn man darüber ins Netz geht und eine Aufstellung aller Programme die man braucht, hier durchgucken was installiert ist und was man "behalten" will.

Wie man dann vorgeht hängt davon ab wie der Computer ausgeliefert wurde. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  1. Computer hat eine "Recovery Partition", hier muß man beim booten irgendwie auswählen dass man den Computer zurücksetzen will (IBM/Lenovo blauen Knopf drücken, HP und die meisten anderen irgendeine F-Taste). Ab da geht dann alles automatisch, der PC ist dann so wie er ausgeliefert wurde.

  2. wie 1), nur mit einer DVD von der man starten muß. Manchmal ist die aber nur auf der Recovery Partition dabei und muß selber gebrannt werden

  3. Windows CD/DVD ist dabei, die ist zuerst zu installieren, danach alle Treiber von einer weiteren mitgelieferten CD/DVD installieren. Manchmal ist da auch ein Programm drauf was sich nach dem einlegen automatisch startet und die Arbeit komplett übernimmt (z.B. bei Samsung)

  4. Windows CD dabei, sonst nix, alle Treiber muss man sich VORHER auf der Herstellerseite herunterladen.

  5. Nix dabei oder verloren, manche Hersteller bieten einem eine Recovery CD/DVD billig an oder kostenlos zum herunterladen.

Windows XP würde ich nicht mehr nehmen, da es keine Updates von MS mehr gibt (ja es wurde eingestellt). Besorge dir Windows 7 (Home Premium z.b.) und Installiere es von der CD. Bei der Installation nimmst dann (Benutzerdeffinert). Dort kannst die HD Partitionieren wie du willt.

Der Support für WindowsXP mit SP1 und SP2 wurde eingestellt, WindowsXP mit SP3 wird bis 8.April 2014 unterstützt

Es gibt keinen Grund auf Windows7 upzudaten wenn man mit XP zufrieden ist ...

0
  1. um den komputer "komplett zurück zu setzen" muss man neu installieren. also windows cd rein und den computer neu starten. danach erklärt sich das installationsmenü wie von selbst

  2. auf eine 12GB partition (so nennt man es, wenn man eine festplatte in mehrere kleine teile unterteilt) kriegst du kein windows drauf. du musst die festplatte vor der installation neu partitionieren

Was möchtest Du wissen?