Wie stark werden wir von den Medien und Hollywood beeinflusst?

9 Antworten

Sicher läßt man sich auch unbewusst manipulieren bzw. läuft irgendwie mit dem Mainstream. Ich denke aber, dass man den Einfluss selber auch etwas steuern kann. Es ist halt ein Unterschied, ob ich mich von 19.00 - 24.00 Uhr vom Fernsehen berieseln lasse und auch hin und her zappe oder vielleicht einen Kirmi und eine Dokumentation (keine Doku-Soap) gezielt ansehe und dann ausschalte. Oder ob man nun im Internet rumsurft und an Dingen hängen bleibt, die absolut überflüssig sind, oder gezielt raussucht, was einen wirklich interessiert. Genauso ist es mit dem Handy. Wer das Handy in der Freizeit kaum noch aus der Hand legt und ständig SMS schreibt, kann irgendwann wahrscheinlich nicht mal mehr richtig schreiben....

Also, wenn man das alles eher in Maßen "genießt" bzw. gebraucht, bleibt man sich doch noch eher bewusst, was man wirklich möchte bzw. welche Werte einem selber die wichtigstens sind. Darüber sollte man sich von Zeit zu zeit mal Gedanken machen. Dann fällt es auch leichter, mal zu sagen "Ja, ok, macht das so. Aber für mich ist das nicht wichtig!"

Na die antwort liegt auf der hand. Du fragst im internet ob wir von medien beeinflusst werden? Du nutzt doch schon ein medium, sprich du wurdest schon beeinflusst. Denk über dein kaufverhalten nach, du wirst beeinflusst durch werbung oder filme. und und und ....

Die Medien versuchen es, aber oft schon sind hochgelobte neue Hollywood Filme von mir als total langweilig bewertet worden, nachdem ich sie gesehen hatte. Der Geschmack mag bei jedem anders sein, aber Schauspieler sind oft der Auslöser für überwertete Filme.

Wie stark ist der Wille eines Menschen?

Wie stark ist der Wille des Menschen? Und ist mentale kraft stärker als körperliche? Also kann man durch den eigenen willen mehr kraft nutzen als man eigentlich hat? Klingt sehr komisch aber das Thema interessiert mich sehr, danke im vorraus :) lg blueberry

...zur Frage

Manipuliert uns die Regierung?

Werden Wir durch Medien Und Der Regierung Bewusst manipuliert?

...zur Frage

Manipuliert die Musik unsere Gefühlswelt?

Ich höre und lese das Musik die Gefühlswelt manipuliert, das wir durch Musik beeinflusst werden können usw...

Wollte mal wissen was ihr dazu meint?

...zur Frage

Konsumieren unzufriedene Menschen mehr?

Könnte es sein, dass der Konsum nur deswegen so stark ist, weil wir Menschen unzufriedener werden?

...zur Frage

Wie werden wir durch Medien beeinflusst?

Habt ihr ein paar Ideen und Beispiele? Danke!

...zur Frage

Auslandsjahr USA und ADS - was tun?

Hi, ich würde gerne 2013/2014 ein Auslandsjahr in den USA (Highschooljahr) machen und habe auch schon eine Organisation gefunden, die mich nimmt. Ich bin übrigens ein Mädchen und 15 Jahre alt. Das Problem ist, dass ich ADS habe (NICHT ADHS! Ich bin NICHT hyperaktiv!!!!!!!) und dass die Organisation geschrieben hat, dass das zu einer stark eingeschränkten Auswahl bei der Suche nach meiner Gastfamilie führt. Ja, es stand tatsächlich: "Stark eingeschränkte Auswahl" in dem Brief. Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll, da ich doch eigentlich ein ganz normales Mädchen bin, völlig normal. Und nur weil eine ach so tolle Ärztin ADS bei mir festgestellt hat, soll ich nur eine, ich zitiere, "stark eingeschränkte Auswahl" bekommen?? Ich bin höflich, hilfsbereit und nach dem Vorstellungsgespräch kam der Brief, dass ich angenommen sei aber eine stark eingeschränkte Auswahl habe. Außerdem ist das Problem, dass viele ADS mit ADHS (Hyperaktivität) verwechseln! Zur Zeit nehme ich keine Tabletten wie Ritalin (ich nahm sie mal aber habe sie dann abgesetzt weil ich viel zu viel Schlimmes darüber hörte und der Preis (nicht finanziell sondern die angeblichen Nachwirkungen und all so etwas) mir zu hoch war, ich habe auch nicht vor jemals wieder in meinem Leben Ritalin zu nehmen, was die Frau (die auch ganz nett war) beim Bewerbungsgespräch auch erfahren hat. Außerdem haben die im Brief einmal ADS und einmal ADHS geschrieben - hallo? Kann man da nicht irgendetwas machen? Ich bin doch ein ganz normales Mädchen, warum habe ich denn keine Chance auf eine Gastfamilie? Am Ende komme ich zu einer Psychologengastfamilie, in der ich nicht ernst genommen werde und ständig versucht wird, mich zu therapieren. Oder ich komme in IRGENDEINE Gastfamilie, eigentlich werden bei der Organisation die Gastfamilien als erstes vor der Highschool ausgewählt und perfekt auf den Teilnehmer abgestimmt, aber da ich ja eine stark eingeschränkte Auswahl bekomme, muss ich ja überaus dankbar sein wenn ich überhaupt noch eine Gastfamilie bekomme, egal ob wir dieselben Interessen haben und uns verstehen oder nicht -.- Ich finde das extrem unfair und bin ratlos. Allerdings habe ich wegen meinem sehr mittelmäßigen Notendurchschnitt auch keine Riesenauswahl an Organisationen und muss froh sein, wenn mich diese Organisationen überhaupt nehmen. Ich hoffe, ihr habt irgendeine Idee, denn ich habe keine. Außerdem ist diese Orga zwar gut, braucht aber generell ziemlich lange um eine Gastfamilie zu finden. Und wenn ich dann in den nächsten Sommerferien die Nachricht bekomme, sie hätten keine Gastfamilie für mich gefunden, habe ich keine Chance mehr, mich bei weiteren Orgas zu bewerben, weil die meisten Bewerbungsfristen im Januar - März auslaufen. Kann man denn meine ADS-Erklärung nicht ungültig machen? Irgendwie feststellen, dass ich doch kein ADS habe? Bitte helft mir, ich bin wirklich verzweifelt :(

Liebe (und im Voraus dankbare) Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?