Wie stark muss der Tampon sein?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

1. Du musst nicht mit den kleinsten anfangen... Ich würde dir raten mit "normal" von O.B. anzufangen und dannach "Super +" von O.B. :)
2. Bei einen tampon merkt man es vielleicht ein bisschen aber nicht so sehr wie bei binden :)

Wenn du deine tage echt sehr stark hast, wechsle den tampon alle 3-4 stunden... Und benutze neben tampons auch binden zur Sicherheit :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herkula009
22.05.2016, 21:54

Ich habe meine Tage such der stark und muss ein Tampon mit der normalen Größe jede Stunde wechseln 

0

Guten Morgen itwasntmeh,

ich rate dir einfach mal von Tampons ab. Viele werden dir deine Frage ohnehin beantworten - ich möchte das du mal über den Tellerrand hinaus blickst.

Tampons und Binden sind nicht das gelbe vom Ei. Das Gefühl des "Wasserfalls" gibt es durchaus auch bei Tampons - aber natürlich in einem anderen Ausmaß.

Zudem können beide Artikel das riechen anfangen und das ist ja mehr als unangenehm.

Aber man sollte ja (vorallem Tampons) so oft wie möglich wechseln. Bei Tampons gibt der Hersteller zwar eine Zeitangabe von etwa 6 Std oder länger an. Das würde ich aber keinesfalls empfehlen.

Ich rate zu höchstens 4 Stunden und immer zu kleinst möglichen Größe. Warum? Darum:

Das toxische Schocksyndrom (TSS, umgangssprachlich gelegentlich auch als „Tamponkrankheit“ bezeichnet) ist ein schweres Kreislauf- und Organversagen, das mit etwa einem Fall pro 200.000 Einwohner und Jahr sehr selten auftritt, hervorgerufen durch Bakterientoxine.

- Wikipedia -

Um das Risiko zu minimieren sollte man Tampons also so kurz wie nur möglich in der Vagina lassen. Um dies zu schaffen sollte die kleinst mögliche Größe verwendet werden.

Als ich davon gehört habe (einige Jahre nach der ersten Periode! - ich war schon 20 Jahre alt) war ich ersteinmal geschockt. Die Tatsache das TSS selten ist beruhigte mich nicht im geringsten.

Ich informierte mich also ein wenig über Alternativen zu Tampons. Da gibt es (meiner Meinung nach) ja nicht wirklich viel Auswahl.

Ich bin dann auf die Menstruationstassen gestoßen. Zunächst war ich hier skeptisch und etwas... angewidert? Ich fragte mich wer sowas denn nur verwendet?

Naja nun - ich.

Du solltest dich auch mal darüber informieren. Die Mens-Tassen gibt es von vielen verschiedenen Herstellern, in vielen verschieden Größen, Farben und Ausführungen.

Guck z.B. mal hier: http://www.afriska.ch/menstruationstassen.html

Warum rate ich dir das? Ganz einfach:

Die Menstrutationstassen haben ein viel größeres Fassungsvermögen als ein Tampon. Das hat zur Folge, dass sie nur 2-4 mal am Tag (je nach stärke der Periode) geleert werden müssen.

Desweiteren hast du bei Menstruationstassen nie das Gefühl des "Wasserfalls" oder das du ausläufst. Du merkst schlichtweg nicht einmal das du deine Periode hast.

Zudem gibt es keinen bekannten Fall von TSS bei Frauen die Mens-Tassen anwenden.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn deine Periode schon so stark ist, würde ich gleich mit der Größe "Normal" anfangen. Die sind jetzt nicht so mega riesig, aber auch nicht die Kleinsten. Wenn du dann ein bisschen Übung hast kannst du dich in der Größe ein bisschen steigern und die nächst größere Größe kaufen und schauen, wie du damit klar kommst. Aber du brauchst bei Tampons ganz sicher nicht "Super Plus", da kann ich dich beruhigen. Die würden bei dir glaube ich nichteinmal reinpassen :)
Außerdem verwendest du ja zusätzlich noch eine Binde, die muss dann aber auch nicht so stark sein.
Generell merkt man bei einem Tampon nicht, wie das Blut läuft. Dieses Gefühl einer vollen Binde und dass das Blut läuft war mir auch immer sehr unangenehm, aber beim Tampon ist das nicht so.
Es kommt natürlich ein bisschen zum Blutstau, zumindest wenn der Tampon wirklich schon fast voll ist und wenn du ihn dann wechseltst auf der Toilette, kommt schon nochmal ein bisschen mehr Blut raus. Aber auf der Toilette ist es ja auch nicht so schlimm.
Aber wärend du läufst oder sitzt, ist es eigt immer trocken, seidenn dein Tampon ist voll und läuft dann auch aus.
Den Tampon musst du dann ebenfalls regelmäßig wechseln, aber es läuft nicht alles dirket in die Hose. Das Blut wird ja direkt aufgefangen und nicht erst in der Binde, welche auch leicht mal beim gehen ein bisschen verrutscht, sodass das Blut doch zur Seite raus kann.
Aber fange bei der Tanpongröße wie gesagt erstmal bei "Normal" an und wenn du merkst, dass es nicht reicht, kauf die nächst größeren. Deine Periode ist ja auch nicht durchgehend so stark!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist egal welche Tampons du nimmst selbst wenn du schon die stärksten nimmst ist das okay, wäre bei dir sehr angebracht dadurch das du sehr starke Blutungen hast. Und man merkt den "Wasserfall" mit einem Tampon grundsätzlich nicht es sei den er ist voll. Bei deinen Blutungen solltest du dann öfters wechseln. Mach dir nichts draus wird schon, ich muss meinen Tampon auch sehr oft wechseln und ich benutze schon starke.
Lg Monique

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
dieses Wasserfallgefühl hat man mit Tampons nicht, wie auch das komische Gefühl mit der vollen Binde nicht.
Wenn deine Tage so stark sind, dann empfehle ich dir für den Anfang die normalen und später dann die Super Plus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Super plus-Tampons, die nehme ich. Dazu noch dickere Binden. Trotzdem kann es passieren, dass was danebengeht. Ist mir schon genug passiert, auch in der Nacht.

Man muss an den starken Tagen einfach regelmäßig nachschauen. Ich merke, wenn es läuft. Und wenn eine Toilette in der Nähe ist, dann wechsle ich auch.

Du solltest aber auch beim Frauenarzt vorstellig werden. Denn ein zu hoher Blutverlust führt zu Eisenmangel oder Anämie. Und das ist dann erfahrungsgemäß nicht mehr lustig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Tampon-Größe du brauchst, probierst du am Besten einfach aus. Je kleiner der Tampon, desto schneller ist er eben voll, "funktionieren" tun alle. Fang mit Minis an, zum dran gewöhnen, wenn das gut funktioniert, kannst du auf größere umsteigen und hast so länger Ruhe.

Den "Wasserfall" beim Aufstehen merkt man beim Tampon eigentlich nicht, außer er ist sowieso schon voll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, aber ich habe zuletzt ein Video auf YouTube gesehen
Das ist von Barbieloveslipstick und es heißt 7 Hacks, die jedes Mädchen wissen sollte.

Bei einem Punkt geht's darum, wie man seine Periode nicht mehr bekommt (also wie man sie absetzten kann) oder so...
Natürlich müsstest du dann auch mal zum Frauenarzt gehen und mir dem dann darüber reden.
Vielleicht hilft dir das ja, sonst weiterhin viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag´, da brauchst wohl Bluttransfusionen, was? :))) Spaß beiseite: Wenn Du da gerade nicht mächtig übertreibst, wär´vielleicht mal ´ne Untersuchung vom FA fällig!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itwasntmeh
31.03.2016, 11:12

Wieso sollte ich übertreiben? Ich find's ja auch nicht toll dass die Blutung so stark ist & das belastet mich auch sehr, da ich am 2. Tag im Alltag ziemlich eingeschränkt bin, wenn es nicht so schlimm wäre würde ich nicht hier her kommen & iwie übertreiben, dann würde ich mich einfach freuen. & ja da hast du wohl Recht, ich sollte wirklich mal zum FA

0

Geh am besten mal zum Frauenarzt, da deine Blutungen sehr, sehr stark sind. Du könntest sonst einen extra starken Tampon mit den extra starken Binden kombinieren.

Ich hoffe ich konnte iwie behilflich sein,
LG Fairy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?