Wie stark bin ich mit meinen cousins genetisch verwandt (sonderfall)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist gut möglich. Denn ihr habt die gleichen Großeltern mütterlicher- und väterlicherseits.

Ihr seit beide zu euren Großeltern gradlinig 2. Grades verwand.

Das ist aber auch lustig. Dass deine Mutter eine Schwester hat und die dann noch was mit dem Bruder des Schwesters Mannes hat. Kommt selten vor. Da sieht man schon, dass die Geschwister den gleichen Geschmack haben.

ja verwandschaft ist bei uns alles gleich schon praktisch die familien bindung ist dann gleich viel stärker

und wenn mene theorie sogar stimmt müsste sie ja eigentlich noch intensiver sein

0
@Leonard18

Ich hab mal im Internet nachgeguckt. In solchen Fällen könnt ihr genetisch wie Geschwister sein.

0

Ähm, nun ja, Cousins uns Cousinen teilen 25% der Erbinformation. Da das ganze bei dir doppelt vorhanden ist, wären das 50 Prozent. Das würde dann wirklich Halbgeschwistern entsprechen. Laut meiner Berechnung würde deine Theorie stimmen, aber ich weiß echt nicht, ob das richtig ist.

ja genau so habe ich auch gedacht aber irgendwie komisch deswegen wollte ich mal hier fragen =3

0

du hast dich verrechnet:

0

also ich hab das mal durchgerechnet

also zu deiner Tante und Onkel ist es ja noch recht einfach.

Dort herrscht ein genetischer verwandtschaftsgrad von 25%

Die Kinder kriegen jeweils von den Eltern die hälfte der Erbinformation.

Also kriegen deine Cousins dann genau 2x 12,5% mit, also insgesamt 25%

euer realer genetischer verwandtschaftsgrad kann sich allerdings trotzdem erheblich von den 25% unterscheiden, da die genetische Aufteilung niemals statistisch genau erfolgt.

Genauso ist es. Es liegt einfach eine doppelte Verwandtschaft vor und zwar zweimal Cousins (1. Grades). Man muss also nur den Prozentsatz für Cousins verdoppelt, 12,5% x 2 gib 25%.

Eine gute Übersicht dazu gibt es auch hier:

http://en.wikipedia.org/wiki/File:CousinTree_kinship.svg

Fazit:

Eigentlich seid ihr mit 25% nicht so eng verwandt wie Geschwister mit 50%, aber da das nur Durchschnittswerte sind, kann es im Einzelfall durchaus möglich sein, dass Ihr mehr als diese 25% teilt, was dann auch für grössere Ähnlichkeiten sorgen kann.

0

Was möchtest Du wissen?