Wie standen bekannte Philosophen zum Kreationismus und der Evolution?

3 Antworten

Der Kreationismus ist als Gegenbewegung zur Evolutionstheorie sowie zu Geologie entstanden. Die Geologen hatten behauptet, die Erde sei älter als 6000 Jahre.

Davor gab es weder ET noch Geologie noch Kreationismus, da wurde der Schöpfungsbericht der Bibel wörtlich genommen.

Danach kenne ich keinen einzigen ernsthaften Philosophen, der den Kreationismus vertreten hätte. Das kenne ich nur von denen, die die Bibel wörtlich nehmen, also von fundamental-christlichen Randgruppen.

Diese bekannten Philosophen lebten alle vor Darwin- sie können sich also nicht zur Evolutionstheorie geäußert haben.

Kant hatte ein christlich theisisch geprägtes Gottes- und Schöpfungsverständnis (wie viele andere Aufklärer auch)

Sokrates beschäftigte sich mit völlig anderen Themen: Logik, Rhetorik, ethischen Fragen des menschlichen Handelns. Die Entwicklung der Welt war für ihn kein Thema. Er beschäftigte sich mit den Handlungsweisen des Menschen. Gottesbilder und Schöpfungsgedanke sind für in nicht relevant.

Aristoteles war der einer der wenigen antiken Philosophen, die sich auch naturwissenschaftlich betätigten. Wichtiges über ihn wird hier zusammengefasst.

http://www.geo.de/geolino/mensch/2755-rtkl-weltveraenderer-aristoteles

Weder zu Zeiten Sokrates, noch Aristoteles, noch Kants, gab es den Kreationismus oder die Evolutionstheorie.

Milton Friedmann- Adam Smith und Aristoteles-Sokrates. Wie in Bezug setzen?

Bzw. ihre Theorie was Gerechtigkeit angeht.

Was haben diese Philosophen der Antike und die Ökonomen (nicht) gemeinsam? Wie kann man das verknüpfen?

...zur Frage

Glaubt ihr das man in der Zukunft irgendwann wissen wird wie alles entstanden ist?

Wie das Universum Die Erde Menschen Tiere usw. Entstanden sind. Kann man das überhaupt herausfinden?

...zur Frage

Suche verständliches Material zur Ethik bei Kant (im Vergleich zu Aristoteles)

Hallo,

ich habe in 4 Wochen eine mündliche Prüfung, von der ich die Themen erst seit gestern weiß. Ein Thema: Ethik bei Aristoteles im Vergleich zu Kant.

Die aristotelische Ethik ist kein Problem, nur mit Kant habe ich so meine Probleme. Kann mir jemand ein gutes Buch oder auch Onlinematerial empfehlen, was mir seine Lehren, insbesondere seine Ethik näher bringt? Sollte einigermaßen ausführlich sein und kein Kant-Wissen voraussetzen. Ein Vergleich zu Aristoteles wäre natürlich noch besser, muss aber nicht sein.

Vielen Dank!

...zur Frage

Warum hat Nietzsche Philosophen wie Platon und Kant kritisiert?

Warum hat Nietzsche Philosophen wie Platon und Kant kritisiert?

Was hat ihm an ihrer Philosophie nicht gepasst?

...zur Frage

Wenn Gott der Freie Wille wichtig ist, warum hat er dann Adam und Eva bestraft, als sie diesen benützten?

Da sprach Gott der HERR zu der Schlange: Weil du solches getan hast, seist du verflucht vor allem Vieh und vor allen Tieren auf dem Felde. Auf deinem Bauche sollst du gehen und Erde essen dein Leben lang Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe und zwischen deinem Samen und ihrem Samen. Derselbe soll dir den Kopf zertreten, und du wirst ihn in die Ferse stechen.

Und zum Weibe sprach er: Ich will dir viel Schmerzen schaffen, wenn du schwanger wirst; du sollst mit Schmerzen Kinder gebären; und dein Verlangen soll nach deinem Manne sein, und er soll dein Herr sein.

Und zu Adam sprach er: Dieweil du hast gehorcht der Stimme deines Weibes und hast gegessen von dem Baum, davon ich dir gebot und sprach: Du sollst nicht davon essen, verflucht sei der Acker um deinetwillen, mit Kummer sollst du dich darauf nähren dein Leben lang. Dornen und Disteln soll er dir tragen, und sollst das Kraut auf dem Felde essen. Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen, bis daß du wieder zu Erde werdest, davon du genommen bist. Denn du bist Erde und sollst zu Erde werden. Austreibung aus dem Paradies

20 Und Adam hieß sein Weib Eva, darum daß sie eine Mutter ist aller Lebendigen. 21 Und Gott der HERR machte Adam und seinem Weibe Röcke von Fellen und kleidete sie. 22 Und Gott der HERR sprach: Siehe, Adam ist geworden wie unsereiner und weiß, was gut und böse ist. Nun aber, daß er nicht ausstrecke seine Hand und breche auch von dem Baum des Lebens und esse und lebe ewiglich! 23 Da wies ihn Gott der HERR aus dem Garten Eden, daß er das Feld baute, davon er genommen ist, 24 und trieb Adam aus und lagerte vor den Garten Eden die Cherubim mit dem bloßen, hauenden Schwert, zu

bewahren den Weg zu dem Baum des Lebens.

Meine Frage: Warum hat Gott so heftig reagiert, als Adam und Eva von ihrem freien WIllen gebrach genommen haben?

Er ist doch allwisend, und hat sie erschaffen. Er hat gewusst, dass die Schlange ihn verraten wird, und Adam und Eva vom baum essen werden. Das macht doch alles gar keinen Sinn? Warum einen Baum erschaffen und ihn direkt vor deren Nase stellen, wenn er nicht will, dass sie davon essen und eh weiß, dass sie davon essen werden? Warum überhaupt so ein experiment machen, wenn er eh weiß, was dabei raus kommt.

Wie hat Gott Adam und Eva erschaffen? Hat er bei der Erschaffung gewürfelt? Oder sie extra so geschaffen, dass sie gegen ihn revolutionieren?

Wenn ich zwei menschen schaffe und bei der erschaffung weiß, dass, wenn ich sie so schaffe, sie gegen mich rebelieren, wie kann ich dann noch auf sie sauer sein? Wenn ich ein computer programm so programmiere, dass es meinem pc schadet, bin ich nicht dann selber schuld?

...zur Frage

Schriften von Sokrates/Platon/Aristoteles über das Nichts und die Entstehung der Welt

Guten Tag,

ich suche Schriften von Sokrates/Platon/Aristoteles über die Entstehung der Welt aus dem Nichts ... dieses Problem beschäftigt mich seit geraumer Zeit ... ich kann nicht akzeptieren dass der Urknall der Anfang von aller Existenz gewesen sein soll ... folgende Grundsätze stören mich :

Alles hat seine Ursache

Von nichts kommt nichts

Wie soll aus nichts etwas entstehen ?

Ich habe gelesen dass die alten Philosophen sich bereits damit beschäftigt haben dieser Frage nachzugehen und wäre nun über ein paar Literaturhinweise oder gar Auszüge sehr dankbar !

MfG

Philip

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?