wie stammt der hund vom wolf ab zb klein spitz

5 Antworten

wen man über längere zeit immr nur zb mit ganz kleinen tieren züchtet und nur immer die kleinen selektioniert um zu züchten dann entsteht irgendwann eine kleine rasse...oder zb hund mit ganz kurzer schnauze, immer nur die verpaart die möglichst eine kurze schnauzen haben,entsteht irgendwann der mops und co...das ganze ist eine langwirige geschichte bis eine "reine" rasse entstanden ist ohne das zb wieder mal ein langschnauziger im wurf ist...zb auch wen bei den malinois mischpaarungen (tervuren,langhaarig und malinois,kurzhaarig) erlaubt sind,gibt es zuchtlinien wo über x-generationen nur mit malinois gezüchtet wurde und genau drauf geschaut wurde keine langhaarigen in den blutlinie zu haben,kann es plötzlich vorkommen das ein langhaariger malinois im wurf ist,sprich ein tervuren...die natur ist voller überraschungen...auch bei uns menschen ist es möglich das bei einem afrikaner plötzlich ein blondes kind entsteht

Hallo shoxx1208,

Ja - bei der Vielfalt an Formen und Größen der verschiedenen Hundetypen glaubt man es kaum, dass alle Hunde vom Urvater Wolf abstammen.

Der Grauwolf ( Canis lupus lupus ) ist eine sehr mutationsfreudige Art ( Mutation = genetische Veränderung um Anpassung zu erreichen).

Das sieht man bereits an den vielen Unterarten welche weltweit beim Wolf vorkommen - je Weltregion und dortigen Umweltbedingungen haben sich speziell angepasste Unterarten entwickelt.

So kann man den Haushund ( Canis lupus familaris ) als eine weitere Unterart des Wolfes betrachten welche in Symbiose mit dem Menschen entstanden ist.

Die Umweltbedingungen beim Menschen - diesen und dessen Vorlieben angepasst, sowie Arbeitsanforderungen und Einsatzanforderungen - so sind diese vielen verschiedenen Spielarten und Formen des Hundes entstanden.

http://www.tibimaxe.business.t-online.de/

Was möchtest Du wissen?