Wie Stahl (Eisen) im Wohnraum "verkleinern"?

8 Antworten

Danke für die vielen Tipps. Säbelsäge hat nicht geklappt, denn nach wenigen Minuten waren die "Zähne" platt. Also radikale Methode:  Zimmer mit alten Spannbettlaken und Kartons abgehängt, Schutzbrille, Gehörschutz,  Staubschutzmaske und Flex! Was für eine Sauerei - aber das Stahl-Teil liegt zum Abtransport in der Garage.

Wenn dieses Klavierteil aus Gusseisen ist, dann könnte man vielleicht mit einem sehr schweren Vorschlaghammer das Teil zertrümmern. Haben wie mit Heizkörpern so gemacht. Denk an eine Schutzbrille, und an Abdeckmaterial. Gusseisen kann auch fliegen :-)

eher nicht, habe Angst um das Parkett

0

Moin.

Stich- oder noch besser Säbelsäge würde ich hier verwenden. Eine Stichsäge sollte wohl irgendwer in seinem "Arsenal" haben. Eine Säbelsäge ist nicht ganz so gebräuchlich unter Privatleuten, kann aber ausgeliehen werden. 

Gibt doch bestimmt einen Maschinenverleih in der Nähe.

Was möchtest Du wissen?