Wie stärkt man das Selbstbewusstsein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, Schmusequirl,

Deinem Bruder kann geholfen werden. Selbstbewusstsein muss sich jeder Mensch aufbauen. Das erfolgt meist im Alter von 15 bis 20 jahren und ändert sich dann nicht mehr großartig. Es sei denn, das mangelnde Selbstbewusstsein nervt einen so, dass man sich ganz bewusst ein starkes Selbstwertgefühl zulegen will.

Das Selbstwertgefühl steckt im Selbstbild. Das ist die Vorstellung, die jeder Mensch von sich selbst hat. Es besteht aus einer großen Anzahl von Regeln, die automatisch ablaufen und bestimmen, wie wir in welcher Situation reagieren. Diese Regeln sind uns nicht mehr bewußt und sind bei jedem Mensch im Detail anders.

Allerdings kann es sein, dass wir, wenn wir erwachsen werden, anders reagieren wollen, wie unsere Regeln es verlangen, da diese uns meist in unserer Kindheit beigebracht wurden. Wir spüren dann einen Druck, wenn wir nicht regelkonform reagieren. Dieser Druck zwingt uns zur Schüchternheit!

Um die Schüchternheit zu überwinden, müssen wir einzelne Regeln unseres Selbstbildes ändern. Da dieses Selbstbild für das Sicherheitsgefühl eines jeden Menschen die dominierende Rolle spielt und damit für das Wohlbefinden extrem wichtig ist, wird es sich gegen jede Änderung wehren.

Als ersten Schritt empfehle ich, herauszufinden, welche Regeln mir das Leben schwermachen. Diese sind (siehe oben) bei jedem Mensch anders. Danach sollte man diese Regeln modifizieren, so dass sie uns in den schüchtern-machenden Situationen anders reagieren lassen.

Wichtiger Hinweis: Abschalten kann man diese Rgeln des Selbstbildes nicht! Man kann sie nur modifizieren. Wie das geht, würde den Rahmen dieses Artikels sprengen.

Mein Tipp: Schau mal unter

http://de-net.linktrackr.com/gutefrageschuechterntest

nach. Da findest Du einen Analysebogen, der Hinweise darauf gibt, welche Regeln in einem wirken könnten.

Das wird schwer, wen man den Menschen nicht kennt, es gibt da einige Bücher von Dale Carnegie: Z.B. Sorge dich nicht, Lebe. Oder: Wie man Freunde gewinnt. Die finde ich persönlich recht hilfreich. Doch es gibt auch noch genügend andere. Einfach mal reinlesen und das beste herraussuchen.

Also... Psychotherapie also sowas wie Gespräche füühren mit nem Therapeuten , und vielleicht auch ne Medikation , am besten Antidepressiva (Paroxetin)

Psychotherapie oder selbst versuchen mit nem Ratgeber gibt viele :)Eine berühmte übung ist sich vor den Spiegel zu stellen und zu sagen "ich mag dich", ohne Scherz.

Was möchtest Du wissen?