Wie ständig streit in Beziehung vermeiden? (Konflikte vermeiden)

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Streit in der Beziehung wird man nie für immer vermeiden können. Was sich aber vermeiden lässt ist, dass sich aus einer Kleinigkeit ein großes Beziehungsproblem wird. Dazu gibt es einige hilfreiche Tipps, damit Konflikte bzw. Streit in Beziehung nicht eskaliert. Auf dieser Seite erhältst du detaillierte Informationen: Streit in der Beziehung

Das ist normal. Am Anfang ist man ja noch total verliebt und da kennt man sich ja auch noch nicht so gut wie nach 5 Jahren Beziehung. Und dann geht es los, irgendwann stellt man dann Dinge an seinem Partner fest, die einem nicht passen oder sonst was. Da muss man am besten einfach irgendwie "lernen" nicht so kleinlich zu sein und lernen seinen Partner auch mit seinen Macken zu akzeptieren und zu lieben. Also, wenn es wirklich nur Kleinigkeiten sind. Da musst du selbst dir Gedanken machen, mit was kannst du leben und was nicht. Also ich zum Beispiel hab mich eine ganze Weile bei meinem Partner über seine Vergesslichkeit geärgert. Aber ich hab gelernt damit umzugehen, Streiten hat eh nichts gebracht und wird da auch nichts bringen, ich erinnere ihn dann halt einfach öfter mal an seine Sachen und gut ist. Man kann ja niemanden zwingen, sich zu ändern, entweder man nimmt den Partner so wie er ist oder man muss sich eben einen Anderen suchen mit dem es besser klappt. Da musst du selbst wie gesagt dich einfach mal in Ruhe hinsetzen, dir Zeit nehmen und über alles nachdenken, was dich so an deinem Partner stört und anschließend dir Gedanken machen, ob du damit evtl. für den Rest deines Lebens damit klar kommen willst. Wenn ja, dann überleg dir, wie ihr oder du dich damit arrangieren kannst. Und ganz wichtig, bevor du merkst jetzt könnte es wieder Streit geben, überlege dir vorher kurz, ob es den Streit wert ist und was euch dieser Streit bringen würde. Wenn das trotzdem nichts bringt und es zu viel Streit und vielleicht auch zu heftige Streitereien gibt, solltest du anfangen dich nicht doch nach etwas anderem umzusehnen, weil so eine Beziehung hat keine lange Zukunft. Ich hoffe ich konnte wenigstens ein bisschen helfen und ihr bekommt das hin <3 Alles Gute :)

Auch das ist mit etwas gutem Willen nicht so wahnsinnig schwer. Du selber schreibst das der Streit sich vorwiegend um Kleinigkeiten dreht also zu gut Deutsch er ist so bedeutungsvoll wie der Schnee von gestern. Derweil Du heir diese Frage stellst so gilt mein Vorschlag auch für dich. verhalte dich in einem solchen Streit weitestgehend deeskalierend, sprich beharre doch nicht auf deinem vermeintlichen Recht wenn es sich ohnehin nur um Kinkerlitzchen handelt. Auf diese Art würdest Du dem Streit den Wind aus den Segeln nehmen und ein Partner wäre gezwungen mit sich selbst im Monolog zu streiten wenn es ihm dann noch Spaß machen würde.

Hm, wir haben damals in der Schule mal einen Konfliktkurs gemacht, war sehr lustig und ich muss sagen, es gibt einige Tipps, die ich immer noch anwende.

Achte auf den Ton und die Lautstärke, wenn ihr euch mal nicht einig seid. Atme lieber immer noch einmal tief durch, bevor du etwas in einer solchen Situation sagst, weil einem sonst mal was herausrutscht, was man nicht zurücknehmen kann. Benutze "Ich"- und keine "Du"-Sätze (Ich würde mir wünschen, dass.... anstelle von "Du machst ja das und das nicht...")

Vielleicht müsst ihr auch einfach im Alltag etwas offener miteinander sein und euch öfter unterhalten, was euch am Herzen liegt, was euch stört, etc, damit das dann nicht alles auf einmal so "herausbricht"?

Streit gehört einfach mal dazu. Damit es nicht zu langweilig wir. Gewitter reinigt die Luft.

Ich denk mal das jeder gern friedlich, mit dem Mensch den er liebt, leben möchte. Das ist aber nicht immer leicht zu handhaben, da 2 Persönlichkeiten aufeinander treffen. Miteinander zu reden kann vieles entspannen. Den jeweils anderen ausreden lassen und nicht nur auf sein Recht pochen, denn so wird der andere unglücklich und fühlt sich Missverstanden und übergangen nicht ernst genommen. Auch konstruktive Kritik ist wichtig.

Beispiel: Der Partner hat zugenommen, was ja ein klassischer Fall in einer Beziehung ist. Dann nicht drauf hauen und sagen das der andere doch fett geworden ist, sondern das Thema in Ruhe ansprechen. Und auch nicht warten es anzusprechen, wenn der Partner 10 Kilo zuviel hat, sondern früher. Allerdings auch nicht bei ein paar Gramm. Und wenn ein Abnehmen ansteht, dann unterstützen.

Und so geht es bei einigen Themenbereichen. Miteinander reden, ohne alles zu zerreden.

An Anfang unserer Beziehung haben wir uns gar nicht gestritten, aber mit der Zeit wurde es immer mehr. Mit euch ist alles OK.;) Am Anfang einer Beziehung hängt der Himmel voll Rosaroter Wölkchen, alles ist Perfekt, .....

dilara17 01.07.2014, 15:07

Ja Anfang der Beziehung ist natürlich alles schön und gut. Die Probleme & Auseinandersetzungen entstehen mit der Zeit. Nicht umsonst sagt man so oft, dass es schwierig ist, den richtigen Partner zu finden, mit dem man sich gut versteht und nur kleine Konflikte/Auseinandersetzungen hat, die ganz normal sind.

0

Streit in der Beziehung oder Partnerschaft ist was ganz natürliches - aber wenn du ständig Streit in der Beziehung hast, dann ist das natürlich nicht mehr natürlich. Ich habe auch Streit bzw. Konflikte in meiner Beziehung, die aber noch akzeptabel sind und wir im Anschluss darauf über unsere Probleme und Sorgen ganz in Ruhe reden. Um Auseinandersetzungen zwischen Dir und deinem Partner zu vermeiden, kannst du mal versuchen deinen Ton trotz seiner negativen Reaktion normal zu halten. Erzähl ihm nicht wie du dich fühlst, du seine Meinung findest und greife ihn nicht mit Du an, indem du sagst... du bist schuld, dass wir uns streiten oder du machst unsere Beziehung oder Laune Kaput. Erzähl der Person lieber, wie du dich dabei fühlst. Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen. Weniger Streit mehr Frieden in der Beziehung. Manchmal sollte man sich überlegen, ob eine Beziehung noch Sinn macht, wenn man sich immer streitet. Eine Partnerschaft bestehend aus Streit, kann nie schön sein. Das Leben ist einfach viel zu kurz um zu streiten. Ich hoffe, dass deine Beziehung nicht den Bach hinunter geht.

ladygirl2014 01.07.2014, 15:15

Vielen Dank für die Tipps gegen Streit in der Beziehung. Ich werde es beherzigen und versuchen umzusetzen. Ich hoffe, dass ich mich dadurch weniger mit meinem Freund streite und das wir endlich über die schönen Dinge im Leben lachen können. Ich bin mit dem Nerven am Ende gewesen. Habe auch nochmal mit meinem Freund darüber ganz in Ruhe gesprochen. Streiten in der Partnerschaft ist einfach nicht schön und unerträglich.

0

Gib ihm recht. Sag z.B. einfach "ja du hast recht". Hat bei mir meistens geholfen.

ladygirl2014 25.06.2014, 21:57

Ich möchte aber schon meine Meinung vertreten und ihm nicht immer Recht geben.

0
dilara17 01.07.2014, 15:10
@ladygirl2014

Du solltest auch deine Meinung vertreten aber vielleicht mal auf den Ton aufpassen. Eine Beziehung zu führen ist nicht einfach, dafür man viele Nerven investieren und geduldig sein, wenn du die Person liebst und eine Zukunft mit ihm vorstellen kannst. Ich hoffe, du streitest dich nicht mehr so und findest eine Lösung dafür.

0

macht was, das euch beiden gefällt. gib nach.

woody34 26.06.2014, 14:02

Immer nachzugeben ist aber auch Gift für eine Beziehung.

0
dilara17 01.07.2014, 15:11
@woody34

Stimmt, da gebe ich dir vollkommen Recht! Wenn einer unrecht hat, so sollte er dies auch zugeben können und wissen sich zu entschuldigen. Wer das Problem nur bei dem anderen sieht, der wird wohl nie mit irgendeinem Menschen zurecht kommen. Denn Streit hat man in der Beziehung immer, egal wie gut man sich versteht. So denke ich zumindest.

0

Was möchtest Du wissen?