Wie spricht man vor seinem Partner eine offene Beziehung an?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Nein. Denke nicht 56%
Ja. Heutzutage sind mehr Leute dazu aufgeschlossen 44%

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja. Heutzutage sind mehr Leute dazu aufgeschlossen

Aloha!

Ich kann doch nicht in das Leben von meiner Partnerin eingreifen und ihr verbieten, etwas mit anderen Männern zu machen. Das ist nicht mein Recht und das würde ich niemals tun. Meine Partnerin darf auch andere Männer kennenlernen und mit ihnen Sex haben. Ich möchte von der Offenheit allerdings keinen Gebrauch machen und mich nur dieser einen Person anvertrauen.
Aber stell‘ dir mal vor, nach einer langen Zeit haben wir Kindern, vertrauen uns komplett und haben uns viel zusammen aufgebaut. Dann geht einer fremd. Warum auch immer, passiert statistisch gesehen ja gar nicht mal so selten. Ui, und die Dunkelziffer… Falls man vorher Fremdgehen = Trennung definiert hat, dann ist der „Übeltäter“ ja entweder gezwungen zu lügen oder er beendet all die Jahre Vertrauen und Zuneigung wegen seinen doofen Hormonen und einem kleinen Fehler. Dann fände ich es doch viel schöner, die Beziehung für eine kurze Zeit zu öffnen, sexuell wieder glücklich zu sein und mit dem Partner nochmal neu anzufangen. Ich will nicht den Partner wechseln müssen und mir all das von vorne aufbauen, was dann irgendwann wieder passieren kann.
Man kann nicht ein Leben lang 100 % Treue fordern. Monogamie ist biologisch unnatürlich und das kann man meiner Meinung nach nicht vom Partner erwarten. Ich will mich nur einer Person anvertrauen und nicht jeden durchbumsen, aber nach vielen Jahren fände ich es schön, wieder alles aufzufrischen oder Probleme zu lösen. Man kann darüber gut reden. Ehrlichkeit ist mir wichtiger als Treue. Bei Lügen bin ich eher gewillt, mich zu trennen.

Oh, das habe ich vermutlich falsch formuliert. Ich habe keine Partnerin. Das wäre nur, wenn ich eine hätte 😅.

0
Nein. Denke nicht

Kenne niemanden in einer offenen Beziehung. Würde ich auch nicht wollen.

Die Menschen wollen jemanden haben der nur zu einem selber gehört. Jemand der sich einem selbst zugehörig fühlt.

Eine offene Beziehung hat meiner Meinung nur 2 Gründe

* Schnelle Nummern mit fremden schieben

* Nach einem neuen/besseren Partner suchen weil man mit dem alten nicht mehr zufrieden ist aber die Beziehung auch nicht beenden will

Einer wird langfristig immer verletzt

Was wenn einer der beiden Asexuell ist? Oder mal Erfahrungen mit dem selben Geschlecht machen will? 🤔 Oder wenn einer einen speziellen Fetisch hat, den er bei dem Partner nicht ausleben kann, sie jedoch nicht wollen, dass die Beziehung daran kaputt geht

Oder einer von beiden aus gesundheitlichen Gründen gar kein Sex haben kann

0
@Lelelele123456

Also das mit dem fetisch und den Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht: da hat man aus meiner Sicht Pech gehabt. Da muss man dann eben drauf verzichten.

Mit asexuellen habe ich keine Erfahrung da kenne ich keinen und weiß nicht wie die das finden würden.

Wenn keinen Sex haben kann: es gibt auch andere Methoden der Befriedigung ohne Sex die wohl beidem ihren Spaß bieten können.

Aus meiner Sicht sind das alles keine triftigen Gründe aber das ist meine Meinung. Wenn du das anders siehst ist das ja total in Ordnung

0

Kann schon sein, dass mehr Leute dafür offen sind, ich bin es aber aktuell zumindest definitiv nicht.

Nein. Denke nicht

...also wenn Du es bevorzugst..öfter mal wechselhafte Partner zu haben hinsichtlich GV...da..stell ich mir die Frage, wieso man das seinem Lebensgefährten antun muss..und nicht alleine bleibt und seine Promiskuität für sich auslebt...ohne einen Menschen zu verletzten..der einen liebt und evtl.seit einiger Zeit mit euch zusammenlebt?

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – so richtig voll das Leben,Höhen und Tiefen
Ja. Heutzutage sind mehr Leute dazu aufgeschlossen

allerlei unnötige, konservative Werte interessieren jüngere seltener

(mit unnötig meine ich in diesem Fall pauschal ausschließen/verachten)

gilt übrigens auch für Religion

Was möchtest Du wissen?