Wie spricht man mit jemandem, der Todesangst hatte?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Egal wie du dich darauf vorbereiten willst, am Ende kommt es eh immer anders als man denkt. Sei einfach für ihn da. Du wirst rein intuitiv richtig handeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm, dass München trotz allem die relativ sicherste Stadt in Deutschland ist, dass die ohnehin am besten ausgebildete bayerische Polizei jetzt noch wachsamer sein wird und dass man statistisch gesehen eher bei der Überquerung einer Straße oder durch Bienenstiche getötet wird, als durch einen psychisch gestörten Einzeltäter, weil nichts, aber auch gar nichts 100%ig sicher ist.

Die meisten Ängste werden aber natürlich nicht von klaren Überlegungen gesteuert, sondern von irrationalen Gefühlen. Da kann man nur vorsichtig und voller Empathie trösten und wenn das nicht hilft, den Besuch bei einem Psychotherapeuten empfehlen.

Mir hat es geholfen, mich mal zurückzuerinnern, wie oft ich in meinem Leben in konkreter, akuter Lebensgefahr war, wo meine Überlebenschancen also deutlich unter 50% lagen, das war mindestens ein halbes Dutzend mal und es ist jedesmal gutgegangen. Vielleicht hängt das aber auch damit zusammen, ob man grundsätzlich ein positiv denkender optimistischer Mensch ist oder ein Mensch, der alles eher negativ und bedrohlich sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass doch einfach ihm sprechen, während er bei dir im Arm ist.
Ich glaub so viel kann man da nicht falsch machen. Wenn du für ihn da bist, ist das sicher gut genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Psychologisiere das ganze nicht so... Wenn er Redebedarf hat, höre einfach zu, wie bei allen anderen Problemen auch... 

Dann dürfte es keine Probleme geben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, du machst dir da zu viele Gedanken. So schlimm Todesangst in dem betreffenden Moment sein mag, wenn er kein Trauma erlitten hat müsstest du ganz normal mit ihm sprechen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er mit dir reden will, wird er es tun, wenn nicht, wird er es lassen. Das ist seine Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?