Wie spricht man "Lukas"?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey,

als unmittelbar Betroffener kann ich sagen, dass mich persönlich nichts mehr aufregt, als wenn jemand sagt "luuukas". Trotzdem macht das irgendwie jeder. Wenns nach mir geht hab ich das zackigere mit kurzem u viel viel lieber, weil ich bei der anderen Sprechweise den anderen am liebsten erwürgen würde.

Beste Grüße

Gerade bei Eigennamen können nicht nur Schreibweise sondern auch die Aussprache individuell sehr unterschiedlich sein.

Das hat nicht unbedingt etwas mit regionaler Zuordnung zu tun.

In meinem Land (Österreich), sprechen wir es ganz "normal" aus d. h. kurzes "u", Lukas.

Mit ist noch nie ein Lukas mit einem langen u begegnet. Obwohl ich einige Lukas kenne.

In Polen und Mazedonien - kurzes "u"

Nur im siebten Fall in Polen  - Also Vocativus (bei Ruffen) langes "uuu". "Luuukas, wo bist du?  Luuukas, was hast du gemacht (wenn man schon verzweifelt ist, was er da verbrochen hat :-)"

Aber "Servus Lukas" einfach kurz.

"Seeervus Luukas": nur wenn er  ganz besoffen auf der Kautsch liegt :-)

Aber auch "Luukas, ich liebe dich" - falls es Mädchen sagt :-)

Das ist Vocativus :-)




iwolmis 19.01.2017, 13:04

Nominativ: Łukasz

Vocativ: Łukaszu

0

Lukas halt. Nicht Luuuukas und auch nicht Lukkas. Aber jeder, wie er möchte :D

Langes ,,u" (Norddeutschland).
Mit kurzem ,,u" habe ich es noch nie gehört.

drea67 18.01.2017, 14:52

ich auch nicht (bin in NRW zuhause)

0

Edit!


Was möchtest Du wissen?