Wie spricht man gewählter?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Antwort gibt Dir schon das Wort, daß Du hier gewählt hast: Was man wählt, das ist dann gewählt. Was man nimmt, wie es gerade kommt, ist es nicht. Wähle also Deine Worte.

Um überhaupt die Wahl zu haben, brauchst Du einen Wortschatz und ein Repertoire an Satzkonstruktionen, Redewendungen und auch Wissen. Um all das zu bekommen, weiß ich keinen besseren Weg als Lesen, Zuhören und das Leben selbst.

Was Du dann wählst, darin drückt sich Deine Persönlichkeit aus. Die beruht, neben Deiner Herkunft, und dem Einfluß der Gesellschaft, in der Du lebst, auf Deiner Wahl, was für ein Mensch Du sein willst.

Übungssache und erst denken, dann den Mund aufmachen hilft schon etwas.

So mögen deine Worte wohlgeformter klingen und Wonne in die Herzen der Menschen tragen.

Das hat sehr viel mit guter Bildung und Intelligenz zutun. Frage doch mal deine Lehrer, die könnten dir im Thema "Bildungsnahes Deutsch" vielleicht ein paar Tipps geben.

VIEL Glück!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

du musst es einfach nur tun.

Was möchtest Du wissen?