Wie spricht man chemie aus?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hängt vom Landstrich ab. Es ist nicht richtig oder falsch, sondern von der jeweiligen Gegend abhängig.

Danke für's Sternchen :-)

0

Die meisten in meinem Bekanntenkreis sagen "Chemie" wie in ich.

"Kemie" ist aber wohl in Süddeutschland und Österreich die übliche Aussprache. "Schemie" hab ich auch schon gehört, aber davon halte ich gar nichts.

Bei uns in Berlin sagt fast jeder "Schemie"

0
@habnefrage19

Wie komisch bringen denn eure Lehrer das bei? Ich gehe auch in Berlin zur Schule und wir sagen Chemie und nicht Schemie o.O

0
@habnefrage19

Ich finde "Schemie" klingt einfach furchtbar. Ich komme aus Niedersachsen und bin dort mit der Ausprache "Chemie" aufgewachsen. Jetzt lebe ich seit ein paar Jahren in Baden-Württemberg und höre öfter auch "Kemie". Anfangs fand ich es sehr merkwürdig, hab mich aber mittlerweile dran gewöhnt. Über die Lippen kommt es mir trozdem nicht.

Ist wohl in erster Linie Gewohnheit, allerding steht die "Schemie" Version nicht im duden (earnest hat die Seite in seiner Antwort verlinkt).

0
@Myrine

Ist wohl in erster Linie Gewohnheit, allerding steht die "Schemie" Version nicht im duden (earnest hat die Seite in seiner Antwort verlinkt).


Muss es ja auch nicht. ;) 

Ich verstehe nicht, was ihr gegen "Schemie" habt. Ich spreche das Wort zwar nicht so aus, finde aber nichts "Furchtbares" daran. Man wird auch verstanden, wenn man "Schemie" sagt. Von einer Sprache mit ca. 100 Mio. Muttersprachlern kann man nicht erwarten, dass alle ein Wort gleich aussprechen. ^^

0

In Bayern mit /K/ am Anfang. Im Rest Deutschlands mit ch(IPA: /x/ )   wie in "ich". Im Rheinland mit sch am Anfang.

Was möchtest Du wissen?