Wie spreche ich einem alten Freund, kein Kontakt seit 3-4 Jahren, mein ehrliches Beileid aus?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So, wie Du es denkst, ist es richtig. Schreib ihm eine E-Mail und drücke Dein Bedauern über seinen Verlust aus.

Die Gründe, warum der Kontakt zum Erliegen kam, sind erst mal zweitrangig. Aber Du weißt, wie sehr es ihn getroffen hat, und Du nimmst Anteil. Das kannst Du auch unbesorgt ausdrücken. Er wird es zu schätzen wissen - auch wenn es ein trauriger Anlass ist.

Nimm keine "Grußkarte", sondern schreibe ihm eine mitfühlende E-Mail.

Ich habe seit sehr langer Zeit eine Freundin. Da schlief auch der Kontakt ein, aus welchem Grund auch immer. Ich habe eine Vermutung, habe sie aber nicht danach gefragt. Zufällig fand ich nach Jahren ihre aktuelle Telefonnummer. Ich rief sie an. Musste ihr auch erzählen, dass in der Zwischenzeit meine erste Tochter verstorben war. Das tat ihr natürlich auch leid. Aber seitdem besteht wieder ein engerer Kontakt.

Alles Gute für Eure Freundschaft.

Quelle: ist aus den englischen übersetzt!

http://www.selfhealingexpressions.com/howtowriteacondolence_letter.shtml

Hier sind meine Vorschläge für die Erstellung eigener Kondolenzschreiben:

Schreiben Sie Ihren Brief mit der Hand, wenn du kannst, und senden Sie es per Post statt per E-Mail. Wenn das Schreiben ist schwierig oder schmerzhaft für Sie, und Sie müssen Ihren Brief geben, stellen Sie sicher, dass Sie es unterschreiben mit der Hand.

Wenn Sie einen im Laden gekauften Grußkarte und finden Sie, dass die Formulierung ist perfekt, sollten Sie es mit ein paar handschriftlichen Zeilen Ihrer eigenen personalisieren.

Wenn es die Person passt in Trauer und spiegelt Ihre Gedanken als auch mit allen Mitteln eine sinnvolle Angebot, wie einer von denen Sie auf meiner findest Greif Healing Web Site Komfort für Trauernde Hearts Seite. Halten Sie sich kurz, was Sie brauchen schreiben nicht ausführen, um mehrere Seiten;. Oft nur ein paar persönliche Zeilen zu tun. Eine trauernde Person hat Schwierigkeiten sich zu konzentrieren sowieso, wird so eine kürzere Brief leichter zu verdauen als eine längere. Beachten Sie, dass Ihr Ziel ist nicht zu ändern, was passiert ist oder die Trauer der Hinterbliebenen zu löschen. Vielmehr ist Ihr Ziel, die Person, die Verluste anzuerkennen, äußern Sie Ihre Sympathie und bieten ein gewisses Maß an Komfort. Vermeiden Sie Euphemismen wie "gestorben" oder "weg auf." Verwenden Sie das Wort "gestorben ist." Erwähnen Sie die Person, die mit Namen gestorben. Wenn Sie den geliebten Menschen, die gestorben wusste, teilen sich eine glückliche Erinnerung. Ein Trauernder größte Angst ist, dass derjenige, der starb, vergessen wird. Auch wenn Sie nicht wissen, die Person gut, können Sie immer noch aufrichtiger Sympathie und Unterstützung, die derjenige, der Hinterbliebenen. Legen Sie ein Bild oder Andenken, wenn Sie eine haben. Respektieren Sie die Einzigartigkeit dieser Verlust Alle Trauernden glauben, dass ihr Verlust das Schlimmste, was jedem passieren könnte und dass niemand sonst ihre besondere Schmerzen kennt, kann sich -. Und sie haben recht. Wir können nicht wissen, wie sie fühlen oder messen, wie viel sie verloren haben, so ist es wichtig, solche Aussagen zu vermeiden, wie: "Ich weiß wie du dich fühlst", auch wenn Sie noch einen ähnlichen Verlust erlitten. Besser gesagt: "Ich kann mir nicht vorstellen, was dieser gerne für Sie." Vermeiden Sie gemeinsame Konten der eigenen Verluste, die sich der Fokus weg von den Trauernden, die gerade jetzt verdient Ihr insgesamt Einfühlungsvermögen und Aufmerksamkeit. Widerstehen Sie der Versuchung zu beraten, und sagen den Leuten nicht, wie sie sollte oder nicht fühlen. Es gibt keine richtige oder falsche Art zu trauern, und alle Trauer Reise ist einzigartig. Nicht predigen oder bieten spirituelle Beratung. Wenn ein geliebter Mensch stirbt, ist es normal, alles, was wir dachten, wir geglaubt, einschließlich Gottes in Frage. Wer in der Trauer brauchen Zeit, um Frage und Art ihrer eigenen persönlichen und spirituellen Überzeugungen. Versuchen Sie nicht, den Tod in etwas Positives mit Aussagen wie wiederum "Wenigstens hatte sie eine gute lange Lebensdauer", oder "Wenigstens hat er nicht leiden." Nichts kann man sagen, wird dieser Tod mehr akzeptabel für die Hinterbliebenen. Seien Sie konkret, wenn Sie Hilfe anbieten, und erwähnen Sie eine Aufgabe, die Sie bereit sind zu tun, und wenn du frei, es zu tun gibt, zB "Ich habe zwei freie Stunden am kommenden Wochenende, und ich würde gerne kommen und mähen möchten, dass Ihre Rasen oder nehmen Sie Ihre Kinder zu einem Film. " Es ist unwahrscheinlich, dass eine trauernde Person wird wissen, was er oder sie will oder braucht von Ihnen. Wisse, dass es besser ist zu spät in das Schreiben eines Kondolenzbrief als nie senden man überhaupt. Ein Hinweis, der später kommt, wenn alle anderen schon ihr eigenes Leben zurück, kann sogar noch mehr willkommen und geschätzt durch die derjenige, der Hinterbliebenen.

Hat nichts mit meiner Frage zu tun und sind Allgemeinformulierung, die mir da überhaupt nicht helfen.

Verstehe ich nicht, wieso man sowas auf eine detailliert gestellte Frage antwortet.

0

Sicherlich freut sich dein Freund, wenn du ihm dein Mitleid bekundigst, und da du wie du ja schreibst mit ihm sehr lange zeit befreundet war und der kontakt dan irgend wann durch seine auswanderung abgebrochen ist, fast er es bestimmt nicht falsch auf.

Hier findest du ein paar beileidssprüche http://www.trauerspruch.de/beileidssprueche.htm

Würde aber noch ein paar persönliche worte hin zu fügen, zB. Der Tot deines Vateres hat mich zu tifst erschütert, und ich wäre jetzt gerne bei dir, um dich zu trösten.

...schreib ihm eine Mail mit tröstenden Worten und wenn er Kontakt möchte, kann er sich ja melden.

Ich pflege übrigens einige Freundschaften, wo man sich nicht ständig auf der Pelle liegt und man freut sich trotzdem, vom Anderen mal wieder zu hören.

Ein Trauerfall ist schlimm, kann aber für alle ein neuer Anfang sein. Grad wenn mal ein guter Kontakt bestanden hat.

Schreib ihm, gleich jetzt...

Schreib ihm eine E-Mail, und drücke ihm Dein Beileid aus. Es wird ihm guttun. Vielleicht kommt ja so wieder ein Kontakt zustande

Verstehe ich die Antwort nur falsch oder ist deine Antwort eine Wiedergabe meiner Frage? ;) Ich sagte ja, dass ich ihm mein Beileid ausdrücken möchte, den Umständen geschuldet per Email - das stand ja schon in meinem Beitrag als Aussage. Meine Frage war, wie ich das am besten machen kann, da wir länger keinen Kontakt hatten und ich ihn gerade jetzt, wo so etwas Schlimmes passiert ist, ihm nicht irgendwie falsch ansprechen möchte o.ä.

Ich habe ihm gestern geschrieben, brauche also nun keinen Rat mehr, wie ich das am besten machen könnte.

0

Per Mail finde ich persönlich doof.

Entweder per Kondolenzkarte oder gar nicht..

Schon. Aber wenn man die Adresse nicht hat, ist es die einzige Möglichkeit.

Ich bekam auch Wochen, nachdem meine Tochter verstorben war, noch Beileidsbekundungen - auf unterschiedliche Weise. Auch das habe ich als tröstend anerkannt.

Dem Betroffenen ist es im Prinzip egal, wie es gesagt wird. Aber es tröstet ihn dennoch, dass der Andere Anteil nimmt.

0

Verstehe ich nicht, ganz ehrlich nicht.

Er ist ein Freund von mir, Kontaktpause hin oder her, und sein Vater ist tot. - Da reagiert man so schnell wie möglich und da möchte ich jetzt nicht eine Karte an eine möglicherweise veraltete Adresse losschicken, die möglicherweise erst in 6 Wochen* oder sonstwann bei ihm eintrudelt. Vielleicht hast du es überlesen, aber er wohnt mehr als 9000.000 km entfernt von mir. [* 6 Wochen dauert es natürlich nicht immer, allerdings sind manche meiner Karten von dort nach hier in Deutschland sogar erst nach 12 Wochen angekommen]

Vielleicht bin ich da auch einfach noch nicht alt genug für, aber ich finde Kondolenzkarten ziemlich formell, steif und nicht gerade persönlich. Jedenfalls glaube ich, dass ich, wenn ich jemanden verlieren würde und mir der/die jeweilige Freund/in nicht persönlich sein Beileid aussprechen kann, eine ehrliche, mitfühlende, schnelle Reaktion [per eben zB Email] tröstlicher fände als eine später eintrudelnde, formell-steife, wenig persönliche, mit Trauerspruch vorgedruckte Karte [ich weiß, dass nicht alle Kondolenzkarten so sind; nur zur Verdeutlichung].

0

Was möchtest Du wissen?