Wie spickt ihr bei einer Klassenarbeit oder einem Test (vorausgesetzt ihr habt mal gespickt)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das habe ich in 13 Jahren nicht ein einziges Mal gemacht :)

Weiß aber von einem Kumpel, dass er sich in einer Art kryptischen "Stenoschrift", die nur er lesen konnte, gewisse Dinge auf die Handinnenseite oder unter die Armbanduhr geschrieben hat die er dann lupfte^^ er kam damit durch bis zur Prüfungsphase ------> da mussten alle die Hände vorher zeigen, dass da auch nix draufsteht :)

Boah ich hab mir immer soo viel mühe gegeben beim spickzettel schreiben. XD

Winzig klein beschriebene Zettel hinten an Lineale oder Saftpakete geklebt. Zettel unterm Rock oder in der Federtasche. Versteckte Bücher auf dem Klo...

Hat nie jemand bemerkt, aber ehrlich gesagt hab ich sie auch nie gebraucht. Schon absurd, wie viel Zeit ich umsonst investiert hab. Aber Wissen prägt sich einfach wahnsinnig gut ein, wenn man sich damit beschäftigt. 

in der ausbildung habe ich mal kurz gespickt, hab mir einzelne latein oder englisch vokabeln auf die innenfläche meiner hand geschrieben, hat keiner gemerkt xDD

Spickzettel zuhause vorbereiten, auswendig lernen und zuhause lassen. Damit kannst Du auch garantiert nicht erwischt werden...

als ich mir mit viel mühe die spickzettel gemacht habe, wusste ich beim test dann sowieso alles, also lieber nicht schummeln.

Habe immer damals ein Extrablatt benutzt und dann hinten mit Bleistift alles klein in die ecke geschrieben und umgekehrt auf mein Tisch gelegt. Als er dann rumging schnell das Blatt umgedreht und die Arbeit drüber. Dann jedes mal wenn ich schauen wollte das untere Blatt hervorgehoben und geguckt. Aber lern lieber .. 😂

In der Ethik LK letzte Woche, schrieb ich mir paar Antworten aufs Handgelenk :-) Hat super funktioniert

Ich bin zu spießig. Ich hab gelernt. :-)

Was möchtest Du wissen?