Wie spart ihr?

8 Antworten

Im Hinblick auf Verzicht: Garnicht

Von meinem Gehaltskonto gehen alle Fixkosten und ein monatlicher Sparbetrag weg. Der Sparbetrag fließt auf mein Sparkonto und geht von dort teilweise in ETF und Krypto.

Alles was auf dem Gehaltskonto bleibt hab ich zur freien Verfügung. Seit ich mit meiner Freundin zusammenwohne werden Essen und alle Haushaltskosten durch 2 geteilt, dadurch kann ich nochmal deutlich mehr sparen.

Aber ansonsten leb ich so wie es mir Spaß macht. Viel Geld geht für gutes Essen drauf.

  • Games nur im Steam sale kaufen
  • Keine Markenklamotten
  • Qualität kaufen, lieber einmal richtig als zweimal billig
  • kein Auto, wenn mieten wir
  • Cashback sammeln: ich habe eine Kreditkarte auf die ich Cashback bekomme sowie Netflix und Spotify umsonst habe + bei meiner Bank gibt es ein Cashback Programm was zusätzlich Geld spart. Ich kann beides in Kombination verwenden.
  • Gutscheine kaufen: meine Freundin holt sich jedes Jahr ein Gutscheinbuch für verschiedenste Aktivitäten, so macht man immer wieder Mal was neues und kann viele Restaurant, e-go-cart bahn, Hochseilgärten, Eisdielen etc über all in der Gegend kosten günstig erkunden
  • duschen tue ich im Fitness Center bin da eh jeden 2. Tag. Im Studium habe ich behauptet mein Shampoo letztes Mal vergessen zu haben und gefragt ob das jemand gefunden hat. Danach haben sie den Bereich mit den Fundsachen aufgemacht und ich habe mir eines von den Shampoos da ausgesucht 😂 das mache ich jetzt aber nicht mehr.
  • haltbares Essen und Hygieneartikel im Angebot kaufen. Das hilft auch super wenn die Hamster wieder durchdrehen
  • Wenn wir ausgehen, dann meist nur zum Döner/Imbiss der etwas schicker ist. Außer am Jahrestag, Valentins Tag und Geburtstagen, da darf es dann auch teuer werden.
  • Im Urlaub nicht auf das Geld achten, ist das dümmste was ich je gehört habe 😂 auch hier Cashback nutzen... Gerade bei den Hotels und Mietwagen lohnt sich das richtig.
  • Bei beliebten Konzerten und Festivals immer eine bis zwei Karten mehr bestellen. Manchmal wollen noch Freunde mit kommen, die freuen sich oft wahnsinnig wenn man ihnen erzählt, dass manndort hin geht und noch Karten hat. Ist auch ein tolles Geschenk. Falls man niemanden findet verkauft man sie fürs aufschlag weiter .. dann war deine Karte umsonst.
  • Immer wenn es Boni gibt, diese auch nutzen. Z.b. sich erst im Fitness Center anmelden wenn gerade keine Anmeldegebühr verlangt wird, oder versuchen zu verhandeln, da geht echt viel.
  • Wenn man in Aktien/Kryptos investiert gibt es eigentlich immer einen Anfängerbonis. Sowas kann man gerne mitnehmen.
  • Essen am Wochende für die nächsten 3 Tage kochen in Container mit zur Arbeit nehmen, statt Auswärts essen.
  • Wenn der Arbeitgeber Firmenbonis gibt, diese mal checken was da so im Angebot ist.
  • Wenn du Freunde hast die bei Firmen arbeiten die du selber nutzt, einfach Mal nachfragen, ob diese besondere Konditionen verhandeln können. So habe ich meinen Internetvertrag besonders günstig bekommen.
  • Elektronikwünsche auf den black friday und Cyber Monday verschieben.

Du merkst schon ich bin hier in meinem Element.

Das wichtigste ist, dass du einen Partner oder Partnerin hast, die finanziell auf der gleichen Schiene ist wie du.

Außerdem kannst du nur bis zum gewissen Grad sparen. Wenn mehr Geld verdienen einfacher ist und weniger Stress verursacht, dann sollte man diesen Weg wählen.

Oh und das allerwichtigste habe ich vergessen. Ich weiß dass das aktuell schwierig ist, aber nach Möglichkeit bei der Miete sparen. Z.b in Form von WGs oder das man mit der Partnerin zusammen zieht. Außerdem sollte man den Weg zur Arbeit nicht unterschätzen. Das ist Zeit die man länger arbeiten kann. Wenn möglich diesen Weg kurz halten und sich eine Kompromiss überlegen.

Miete ist aber ein unfassbar großer Kostenfaktor wenn man hier nur 100-200€ im Monat spart, kann das ordentlich helfen.

0

Ich hab einen Führerschein, verzeichte aber schon immer auf ein eigenes KFZ. Ich hab ein Abo im ÖPNV.

Ich bin Nichtraucher.

Ich habe kein Haustier.

Ich fahre nie in den Urlaub; die Welt ist auch daheim schon groß genug^^

Ich denke, das sind die vier Dinge, die am meisten dazu beitragen, dass ich recht kostengünstig über die Runden komme.

Ohh es gibt so viele Möglichkeiten zu sparen ...

  • Ein Haushaltsbuch führen und Ausgaben minimieren, wo es geht.
  • Beim Einkaufen die "Tricks" der Supermärkte kennen, Preise vergleichen, Sonderangebote nutzen, Prospekte wälzen
  • Keine Lebensmittel wegwerfen.
  • Gemüse selbst anbauen.
  • Unnötige Versicherungen kündigen.
  • Tanken wenn es günstig ist
  • Mit dem Fahrrad fahren
  • spritsparend Auto fahren
  • nicht auswärts essen sondern selbst kochen
  • Stom sparen (Standby abschalten, LED Birnen einschrauben), Temperatur vom Waschprogramm herunterfahren. Wäsche im Garten trocknen.
  • Keine Spontankäufe machen, Gebrauchtes kaufen
  • Dinge die man 1 Jahr nicht mehr angefasst hat wegwerfen, wenn es sich nicht um persönliche Dinge wie Bilder usw. handelt.
  • Nicht dann kaufen, wenn jemand es von einem will, sondern sich speziell dann informieren und vergleichen.
  • Größere Anschaffungen planen, Stiftung Warentest lesen, langlebige Güter kaufen. Z. B. keine Schuhe, die schon nach einem Jahr kaputt gehen und 100 Euro kosten.
  • mir fallen noch mehr ein, wenn ich noch mehr nachdenke :)

Das meiste hört sich ganz gut an. Und was davon setzt du/ihr auch wirklich um?

0
@Cayenne045

Alles, sofern es möglich und sinnvoll ist.

Das mit dem Haushaltsbuch mache ich z. B. seit 3 Monaten und das ist wirklich empfehlenswert, weil man da erstmal sieht, für was man sein Geld überhaupt ausgibt.

Das meiste hört sich ganz gut an

Was hört sich für Dich nicht so sinnvoll/gut an?

0
@sinilo

Auswärts essen gehen finde ich sehr wichtig, leider sehr teuer. Aber immer schön mit Freunden. Autofahren gehört leider auch zu meiner Leidenschaft und da ich ein leistungsstarken Wagen fahre, unvermeidbar

0
@Cayenne045

Klar, so hat jeder seine Dinge, die schwer verzichtbar sind. Aber es gibt immer Alternstiven, z.b. eine Homecooking Session mit Freunden.

0

Such dir einen kompetenten unabhängigen Finanzberater. Seine Lebensaufgabe ist es dir zu helfen Geld zu sparen und dafür (wenn er ehrlich ist) keinen Cent zu verlangen. Da ist teilweise wirklich kurz und langfristig einiger rauszuholen :)

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?