Wie spare ich beim Drucken Tinte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit etwas Aufwand ist das Nachfüllen von Patronen mit Chip wohl möglich,die dann auch noch funktionieren. Aber bei dem Druckaufkommen von 500 Seiten wäre die Anschaffung eines Laserdruckers wohl am sinnvollsten

Bei diesem Druckaufkommen wäre mein nächster Drucker für s/w ein Laser. Und bei Farbe käme nur Brother infrage, weil es für diese Drucker noch immer die Möglichkeit gibt, preiswerte Fremdtinte zu verwenden.

Die Tintenstrahler der neuesten Generation anderer Druckerhersteller haben entweder teure Druckkopflösungen (HP, Lexmark) oder sind mit Chips auf den Patronen ausgestattet.

Und Chip bedeutet, Nachfüllen nicht möglich und Fremdtinte auch nicht möglich, weil der Chip fehlt.

Viele Drucke verrichten Ihr werk auch im Sparmodus in einer annehmbaren Qualität und sparen dabei mind. 30% Tinte!

Also, "Sparmodus" an!

Was möchtest Du wissen?