Wie spaltet ihr euer Brennholz?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Musikus83,

wir haben den Holzspalter von Scheppach

https://www.otto.de/p/elektro-holzspalter-hl-450-441403038/#variationId=441405916

Praktisch sind auch die 220 Volt Betriebsstrom!

und sind damit sehr zufrieden, außerdem haben wir noch zwei Spalthämmer, einen der dem ersten Bild in Deinem Link ähnlich sieht und einen, der im Kopf zwei Klauen hat und auch hartnäckige Stücke spaltet, leider konnte ich dazu kein Bild finden!

Der elektrische ist natürlich leicht zu bedienen, zudem kann man auch einmal am Sonntag einige Stücke für den Ofen nachträglich bearbeiten, da außer dem Motor nur das Knacken des Holzes hörbar ist!

MfG

Norina

Hallo, es ist bei der Sache von großer Bedeutung was für Holz du hast, wie lang es ist und wie alt. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, je frischer das Holz ist je leichter läst es sich spalten. Meterstücke gehen im Wald recht leicht zu spalten wenn sie nicht zu alt sind.

Ich schneide mein Holz im Wald auf 35 cm und spalte mit einem Spalthammer sehr zeitnahe. Meine Spaltmaschine (eigenbau) benutze ich zur Zeit nicht mehr das erspart mir manche Trimmdichstunde im Frühjahr.

Hallo, ich habe auch einen elektrischen Spalter. Es ist kein super teurer, er hat knapp über 100 Euro gekostet und ist vom Baumarkt. Habe gerade wieder eine ganze Fuhre Buche weg geknackt und das im wahrsten Sinne des Wortes. Es waren auch sehr dicke Stämme dabei die meine Kettensäge gerade so geschafft hat. Wenn Du öfter Holz machen willst dann lohnt sich eine Anschaffung schon. Meiner ist auch mit zwei Händen zu bedienen so das es nicht passiert das eine Hand irgendwo dazwischen ist.

liebe (frauliche) Grüße aus Thüringen

Ich würde eher einen elektr. Spalter empfehlen. Ist bedeutend sicherer

Musikus83 21.03.2017, 16:45

ok vielen Dank, und was wäre da deine Empfehlung? hast du damit Erfahrung bzw. einen eigenen Spalter?

0
Lord2k14 21.03.2017, 16:47

Ich selbst nicht, aber mein Schwiegerpaps. Er teilt sich das Ding mit einem Nachbarn, um Kosten zu sparen.
Welche Marke das jetzt genau ist, weiß ich nicht, aber es sollte auf jeden Fall einer sein, den man mit 2 Händen bedienen muss, damit keine Hand dazwischen gerät.

1

Was möchtest Du wissen?