Wie sowas verkraften?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallöchen

Das tut mir mega leid für Dich

Gutheit ist Dummheit(meinte schon meine Mutter damals zu mir)

Ich wollte auch stets Anderen helfen,-und so was Ähnliches habe ich auch vor Jahren mal erlebt

Du solltest Dir für diese Menschen einfach zu schade sein

Und Dich nicht erniedrigen lassen,-von Niemandem

Auch wenn es hart sein wird,-ich würde zu Beiden den Kontakt abbrechen

Du würdest immer ein Störenfried sein

Und die Freundin wird wohl oder übel zu ihrem Partner halten

Denn sie will auch keinen Stress mit ihm haben

Ich denke ausserdem ,er hat ihr zu verstehen gegeben,-ER oder ICH

Ich habe übrigens damals auch einen Schlußstrich gezogen

Und irgendwann war dann die Beziehung beendet,und meine damalige Freundin kam dann weinend zu mir...

Aber da war inzwischen ein grosser Riss in der Freundschaft entstanden

Man sollte sich lieber trennen von Menschen,die einem nur schaden

Ganz lieben Dank für das Sternchen*und alles Gute

Du bist sehr wertvoll,-vergesse das nie

0

Deiner "besten Freundin" ist ihr Partner anscheinend wichtiger als du. Daher konnte er ihr auch einreden, dass sie diese Freundschaft lieber beenden sollte. Du kannst da leider nichts machen, außer ihre Entscheidung zu akzeptieren und einzusehen, dass sie keine beste Freundin ist.

Naja... habe ich selbst mal durchgemacht, wenn auch in einer etwas anderen Konstellation.

Hier besteht halt eben das Problem, dass sich die Person zwischen zwei Freunden oder eben Partner und Freundin entscheiden muss. Wen sie gewählt hat ist in meinen Augen relativ klar... und das ist ihre Sache.

Ich an deiner Stelle würde darüber nachdenken ob diese Freundschaft es noch wert ist aufrecht erhalten zu werden. Das mag hart klingen, doch was der Freund gemacht hat ist eben ein totales No Go und dass sie ihn dabei unterstützt bzw., noch in Schutz nimmt und versucht den, in meinen Augen furchtbaren, Vorfall herunterzuspielen wäre für mich genug um den Schlussstrich zu ziehen.

Wenn sie sich für ihre Freund entscheidet dann ist dem eben so... daran lässt sich, so leid es mir tut das zu sagen, wenig bis gar nichts machen.

Der Freund war vermutlich eifersüchtig und hat sie dazu gebracht sich zwischen euch zu entscheiden. Und sie hat sich für ihn entschieden.

Das ist hart, aber ich glaube dir bleibt nicht viel anderes übrig als es zu akzeptieren.

Hast du noch andere Freunde mit denen du darüber reden kannst und die dich aufmuntern? Dann wende dich doch an die.

Tja. das klingt für mich richtig übel. Denn warum will er euch unbedingt voneinander trennen? Ist doch auch die Frage, ob wirklich sie dich blockiert hat oder er an ihrem Smartphone war. Oder er sie dazu gedrängt hat. Vielleicht ist sie auch mit dem Typen in Schwierigkeiten und dann ist die Frage kannst/willst du helfen. Versuche noch mal ein Gespräch mit ihr zu führen und entscheide dann.

Was möchtest Du wissen?