wie sowas mit gimp machen

 - (Photoshop, Gimp, Anleitung)

2 Antworten

Also,es gibt sicherlich einen enfachereren Weg,aber auch Anfänger(wie ich) würden so etwas hinbekommen.

Das Tutorial ist,um Pferde umzufärben,aber du musst halt Kreativ sein,und es als Auge-fäben benutzten;)

-Zuerst öffne ich das Pferd des Waldes
-Jetzt dupliziert ihr euer Pferd
Das macht ihr indem ihr ein rechtsklick auf die Ebene macht.
-Dupliziert es so oft ihr wollt (Ich möchte 3 Farben, also dupliziere ich das Bild 2x)
Ich habe schon die 1. Ebene ausgewählt, um eine andere Ebene auszuwählen müsst ihr einfach auf die, die ihr wollt draufklicken.
-Jetzt gibt es verschidene Möglichkeiten euer Pferd einzufärben
Ihr findet alles unter "Farben".
Ich persönlich benutze entweder das 2. "Farbton, Sättigung,.." oder 3. "Einfärben"
Ich zeige es euch an einem Beispiel, dazu benutze ich ein anderes Pferd (mit schwarz ist das schwer zu zeigen)
Die 3. Variation(Einfärben) ist viel greller als die andere.

Es ist euch überlassen, mit was ihr einfärbt, ich benutze (außer bei schwarzen/dunklen Pferden) immer das 1.
-Also weiter mit unserem Pferd des Waldes:
Färbt eure 3 Ebenen ein, wie ihr wollt.
Ich nehme die Deutschlandfarben schwarz,rot,gold
-Ihr müsst jetzt nur noch die Einzelnen Teile eurer Pferde wegradieren
Ich radiere erst mal die Hälfte vom schwarzen Pferd weg (passt auf, das ihr die richtige Ebene ausgewählt habt)

Wenn du noch fragen hast,schicke mir eine FA mit dem Inhalt:pferde färben,oder halt auch das Auge.

Egal, ob du so einen Effekt mit Photoshop, Gimp oder einem anderen Pixelgrafik-Programm machen möchtest: Du solltest dein Programm entsprechend gut bedienen können, sonst wirst du keine guten Ergebnisse erzielen. Ohne entsprechendes Know How kannst du das nicht realisieren.

Es bringt auch nichts, wild zusammengewürfelte Tutorials aus dem Netz anzuschauen. Wenn du die Basics nicht drauf hast, dann musst du bei Null beginnen und brauchst Schritt für Schritt Tutorials, die aufeinander aufbauen.

Am besten kaufst du ein Lehrbuch und arbeitest dieses durch. Und dann heißt es üben, üben und nochmals üben.

ich kenn mich schon sehr gut mit gimp aus und kann auch die basics ^^ ich hab mir sogar extra vor 2 jahren ein grafiktablet angeschaft und besser mit dem programm arbeiten zu können ^^

0
@kororo

Wenn du dich so gut auskennen würdest wie du behauptest und die Basics drauf hättest, wüsstest du auch wie man Ebenenmaskiertechnik einsetzt.

So, das war jetzt der berühmte Wink mit dem Zaunpfahl.

Google ist dein Freund...

0

Was möchtest Du wissen?