Wie sortiert man am besten Tausende von Legosteinen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hm, ich kann mich noch erinnern, dass mein Dad die Legos immer nach Farben sortiert in Boxen aufbewahrt hat. Bäume, Türen, Fenster, Zäune, e.t.c. hatte er auch extra in einer Box, genauso wie die verschiedenen Dächerformen.

Ich glaube, das noch so gut durchdachte System nützt nichts, wenn man sich nicht ans System hält und nicht aufräumt ;)

So ähnlich haben wir es bislang gehabt; Väter stehen scheinbar auf dieses System. Aber es lässt sich eben leider nicht durchziehen und mein Sohn hätte es gerne anders - weiß aber nicht, wie.

0
@diewildeHilde

Was genau stört ihn denn an seinem System?

Wie wäre es denn mit Werkzeugkästen?

0
@bibipedia

er findet nichts, und das Sortieren ist ihm zu kompliziert. Lieber hätte er für jede Farbe und jede Form ein eigenes kleines Behältnis. Dafür bräuchten wir aber Hunderte von kleinen Döschen, was ja auch nicht übersichtlicher ist. Es muß was Einfacheres geben.

0
@diewildeHilde

Hm, ich glaube da sind ein paar Werkzeugkästen nicht falsch. Die haben in sich ja noch kleinere Unterteilungen.

0

Jede Farbe in eine andere kiste und die kleineren teile in eine extra kiste. Dann noch die aufteilung in normal lego und technik. Für seltene teilchen würde ich auch noch eine kiste nehmen.Die lego Figuren Teile hab ich selbst auch noch einzeln in kisten aufgeteilt. Für kleinteile kann man solche kleinen koffer nehmen, wo man schrauben und anderes kleines werkzeug aufbewaren kann.

Also wir haben zuhause immer für die Farben verschiedene durchsichtige Tüten verwendet. Aber für die Formen haben wir nichts gemacht. Ich würde vielleicht einfach die Formen alle in eine Tüte tun

Was möchtest Du wissen?