wie sorgt creatin für eine bessere regeneration in den Trainingspausen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Phosphokreatin stellt die Phosphorylgruppe zur Verfügung, die zur Rückwandlung des bei der Kontraktion entstandenen Adenosindiphosphat (ADP) in Adenosintriphosphat (ATP) genutzt wird

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Kreatin

ADP wird mit einem höherem Creatinspiegel schneller wieder zu ATP umgewandelt.

ahha also das diphosphat wird schneller zu triphosphat umgewandelt und inwiefern sorgt das dan für eine bessere regeneration :D für was ist das ADP/ATP gut?

0

Regenerationstechnisch hat Kreatin keinen Einfluss auf den Muskel.

Regeneration bedeutet eine Re- bzw. Neusynthese von Muskelgewebe. Konkret wird die Regeneration durch die qualitative und quantitative Nährstoffzufuhr beeinflusst (in Form von Veränderungen der hormonellen Situation durch die Ernährung und Nährstoffzufluss zum Muskel).

Was möchtest Du wissen?