Wie sorge ich dafür das meine kaninchen nicht mehr ängstlich ist?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

die Kaninchen sind in einer neuen Umgebung mit neuen Menschen und fühlen sich daher noch nicht sicher; natürlich haben die Angst!

Wenn die Männchen ängstlich sind, dann kann es sein das die bei der VG so bleiben und sich daher schnell unterordnen (könnte also schnell vorbei sein). Es kann aber auch täuschen und gerade die Männchen kämpfen...
Es liegt an Dir:
wenn DU alles richtig gemacht hast und machst, dann wird da nichts schief gehen^^

Also keine Angst, mach das. Hauptsache sie sehen und riechen sich zurzeit (also vorher) nicht und Du vergesellschaftest sie auf neutralem Boden (wo keiner der Kaninchen vorher war und ncihts drin ist das irgendwer kenn). Auf dem neutralen Boden müssen gaaanz viele Versteckmöglichkeiten mit jeweils mind. 2 Ein-/Ausgängen sein, mehrere Futter- und Wasser stellen, groß genug sein, und durch euch Menschen kein Tumult/ Aufregung drumherum (das merken sie).

Du könntest die beiden 2er Gruppen auch noch ein paar Wochen getrennt halten, aber dann wirklich ohne Sicht-und Geruchskontakt und beide brauchen in der Zeit ein artgerechtes Gehege. Aber, da Du sie auf neutralem Boden vergesellschaften musst wird das ja auch wieder eine neue Umgebung sein und da wäre das warten das sie sich an die aktuelle Wohnsitauton gewöhnen eigentlich völlig sinnlos...

Viel Erfolg :)

KleMove 22.02.2017, 09:19

Platz ist geschaffen, auch für die Gesellschaftung. Okay dann probier ich das mal aus und ich hoffe das die Männchen meinen Weibchen nichts schlimmeres antun, da sie verhältnis mässig groß sind.

Vielen Dank für die Antwort

0
monara1988 22.02.2017, 09:21
@KleMove

Bedenke das die sehr wahrscheinlich richtig kämpfen werden; das wird hart aussehen! Geh nur dazwischen, wenn sie sich inneinander verbeissen sollten oder eines arg blutet. Bei ein bisschen Blut, nicht. 

Viel Erfolg!

3

Was möchtest Du wissen?