wie sorge ich dafür das er wieder aktiv wird?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

27 ist ein Alter, wo die Sexmüdigkeit wirklch noch nicht ausgeprägt ist. Da beschleicht mich ein ganz anderer Verdacht. Bist du sicher, dass er nicht schon ganz ausgepowert bei dir ankommt?

Da musst du keine Schuld bei dir suchen. Gründe gibt es vielerlei.
Er meint Abwechslung zu brauchen und hat sie in einem anderen Bett angeboten bekommen. Möglicherweise ist es dort noch nicht einmal raffinierter, sondern eben nur anders.

Wenn dem so sein sollte, bedarf es jetzt deiner eigenen Lustportionierung. Du möchtest ihn weitervögeln, das kann auch bei dir nur Gewohnheit sein und pure Unlust, dich anderswo zu orientieren.

Wie sieht es bei dir mit Eifersucht aus? En Weg aus dem Einerlei geht über den Versuch, Dinge zu tun, die über Paarbeziehungen hinausgehen. Da muss man aber auch den Mut aufbringen, das Gespräch darauf zu bringen.

Nun sind offene Beziehungen nicht jedermanns Sache. Also Partnertausch, und dann paarweise ab ins Séparée, das ist zum Beispiel auch mein Ding nicht. Außerdem sind dann die schönen Dinge nicht möglich, die zu dritt oder zu viert funktionieren, Eifersucht kommt dann gar nicht erst auf, weil man alles sieht und hört - und merkt, dass es der reine Sexus ist, sportlich gewissermaßen.

Das kann die Paaarbeziehung wieder sehr beflügeln, - muss aber nicht. Man darf dann nur nicht das Wort Seitensprung im Kopf haben, sondern Sinnenfreude.

Und du musst es wollen. Sonst wird nichts daraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, Ihr habt Euch da in eine Sackgasse hineingeritten, aus der der Ausgang nicht leicht zu finden ist. Selbstverständlich ist seine Bequemlichkeit nicht in Ordnung, aber Du spielst dieses Spiel ja mit, indem Du immer die kreative und aktive Rolle übernimmst.

Eine Möglichkeit wäre wohl, ihm zu vermitteln, dass Du im Augenblick keine Lust auf Sex mit ihm hast. Zieh Dir zwar Reizwäsche an - aber eher verdeckt und "nicht, um ihn zu verführen, sondern weil es Dir selbst gefällt". Du kannst ja auch mal was unter der normalen Oberbekleidung "unabsichtlich" ein wenig hervorblitzen lassen. So, als ob Du glaubtest, von ihm nicht beobachtet zu werden. Lehne aber dann Sex und sexuelle Spielereien ab und lasse ihn nicht heran an Dich!!! Du merkst dann relativ bald, ob er Dir auf den Leim geht - dann lass ihn warten und darben, bis er heiß ist wie ein Dampfkessel.

Das muss nicht funktionieren, aber es wäre eine Möglichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er zu passiv ist, u. es dir so wichtig, dann solltest du dir überlegen, dir einen anderen zu suchen, der deinen "Anforderungen" entspricht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liegt an den 2 Jahren plus das ihr euch jeden Tag überm Weg läuft, wahrscheinlich, kann ja nicht so super sein, denn dann gäbe es hierzu nicht deine Frage....

Als Beispiel: ich könnte jeden Tag Pommes essen (keine Ahnung was da drin ist ABER POMMES rutschen immer runter) ----> manche Leute sagen, wenn du jeden Tag Pommes isst, dann wirst du a) dick (irgendwann bin i net) b) isst man irgendwann keine Pommes mehr....

Ich esse diese aber immer noch tag ein tag aus (andere essen einen Apfel zwischendurch und ich esse Pommes)

Wenn Pommes nicht das ultimative wäre für mich, dann könnte ich sowas evt. 1 Jahr vlt. auch 2 Jahre durchziehen...

Irgendwann, würde man Pommes verweigern oder brechen oder es halt über sich ergehen lassen...

Wie passt das zu deinem Freund?

Er lässt es über sich halt ergehen.... Sollte wiederum als frau-Neandertaler Denkweise ein Ding der Unmöglichkeit sein, ein Mann hat wohl immer zu mitzumachen oder von allein anzufangen....

Wie du siehst, wäre das aber nicht so...

Zu dem könnte meine Theorie passen bzw. stimmig sein, dass wahrscheinlich es sooo glücklich nicht sein kann, denn dann wäre es zu bestimmten Ausspruch von dir ihm gegenüber nieeeeee gekommen....

(wenn Männern was auch immer als angeboren unterstellt wird, so unterstelle ich für das Gleichgewicht folgendes, was man als Frauuuuu niiiiiiiiiieeee machen sollte und zwar folgendes Zitat von dir:

hast keine Ahnung was mir gefällt!

Ausrufezeichen von mir freie Kreativität als auch das Wort hast (konjugiert vom Verb haben)

Nach 2 Jahren und bei nicht Erfüllung wahrscheinlich dann wenn man eh bissl leicht angepieselt wäre, dieses Zitat rauszuhauen.....

Wenn einem der Appetit vergangen wäre, oder man das Essen nur noch erträgt und der andere in dem Fall du dich hier und da was auch immer veranstaltest.... so was turnt nicht an, bei sowas WILLST DU DAS ERST RECHT Nicht nebst dem Zitat bei missglückter Landung....

Da könnte man dann zu der Überzeugung kommen, wofür watt auch immer noch machen, hat man in 2 Jahren nicht hinbekommen, warum sollte man was auch immer einrenken....

Sorry für die länge, macht nichts ich schreib auch immer mega viel....

Vlt. solltest du dich bissl rarer machen, als vlt. auch nicht ihm dabei hinterherzulaufen, wenn wir hier schon nach Neandertaler argumentiert und erörtert haben, ließe sich abschließend vlt. noch folgendes dazu sagen:

Wenn du draußen auf der Jagd bist, mit Keule und Pompfe, man möchte ein Mammut erlegen, man liegt da so auf der Lauer und hat das Steak schon im Visier....

Und man wartet auf den richtigen Moment..... Und auf einmal wird es neben einem warm und fängt an zu müffeln..... steht doch tatsächlich ein Rehbock in meinem Nacken, ich drehe mich um, das Tier fängt an große Augen zu machen, Schaum vorm Mund und kippt dann um.....

Frage wäre: Was meinst du wäre mein Mittagessen?

Antwort: Das Mammut (deswegen sind die ja auch ausgestorben, gab damals noch keine Pommes) plus hier und da konnten Neandertaler denken und haben nicht das erst beste vor der Keule und Pompfe genommen, was sich zu dem von ganz alleine selbst wegdezimiert hätte....

Das meine ich nicht in Bezug auf dich, geht nur um das Jagdverhalten als solches....

Wie es dein Freund unterhält, wäre die Chemie irgendwie stimmig, da wird der eine oder andere Tag auch mal nicht sein, genauso wie jedesmal nicht immer bombastisch sein würde aber stimmt die Chemie, gäbe es auf diesem Bereich keine Frage....

Das wäre so eine Art Chemie, hat man sonst noch andere Dinge die einen verbinden, hat man sich tatsächlich immer schon anziehend irgendwie als auch irgendwo gefunden und wäre tatsächlich irgendwo im Raum Freude als auch Freunde, dann gäbe es so eine Konstellation wie du sie beschrieben hast nicht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage solltest du offen und problemorientiert mit ihm besprechen, statt sie uns zu stellen. Seine Passivitöät kann vielfältige Gründe und Ursachen haben. Da sie für dich ein Problem ist, ist es auch eins für eure Beziehung, also auch für ihn. Er wiederum sollte sich glücklich schätzen, dass du dieses Problem MIT ihm lösen möchtest. Folglich sollte das auch seinen Ehrgeiz anspornen... :-)

Bliebe vielleicht noch als eine Idee eine Paarberatung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hast du ja eigentlich alles versucht was ich dir hätte raten können... ich schnall die Männer nicht...und die Frauen auch nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon mal Hündchenstellung und Schubkarre versucht?Vielleicht wäre es mal angebracht einen romantischen Abend zu verbringen.Lass dir was einfallen. Gruß Ralf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?