Wie sorge ich als Selbständiger vor für meine Rente?

4 Antworten

Ob selbständig oder angestellt viele haben nur dieselben Möglichkeiten.

  • Sparpläne
  • Bausparverträge
  • Fonds-Sparpläne
  • Festgelder
  • Anleihen
  • Aktien

Mein Cousin ist auch selbständig und verdient ganz gut. Er schwört auf die

Rürup-Rente.

Wie das funktioniert weiß ich jedoch nicht. Aber so hat er sich unter anderem auch abgesichert.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Du kannst auch in die Staatliche Rente einzahlen, du mußt es bloß nicht, wenn Du selbstständig bist .

Du kannst Imobilien kaufen und Vermieten.

Besten Dank für die Antwort! Ich würde ja gerne in Sachgegenstände investieren und Immobilien kaufen und vermieten. Nur fehlt mir leider dazu das Grundkapital.

Und dem Geldmarkt, der auf einem wackeligen Schuldensystem basiert, traue ich nicht....

0

Immobilien sind erste Wahl. Garagen gehen immer, auch mit kleinem Geld.

Unterschied zwischen Erwerbsminderungsrente und Berufsunfähigkeitsrente?

Ich habe die Rentenversicherung angeschrieben, ob ich mit Erwerbsminderungsrente mich selbständig machen kann. Die schrieben zurück und sagen, dass dann die Rente ganz weg fällt, auch wenn man nur einen Euro dazu verdient. Bei der Berufsunfähigkeitsrente ist das wohl nicht der Fall. Hier kann man sich auch selbständig machen auf 450 Euro Basis ohne dass das eine Rentenkürzung zu Folge hätte. Ist das tatsächlich so? Wenn ja, könnte ich beantragen, dass ich BU-Rentner werden möchte und meine Rente umgestellt wird? Ich wollte auf 450Euro Basis arbeiten. Aber wenn das so ist, wird das nur als Angestellter gehen, wo man dann wesentlich weniger verdient, als wenn man als Nachhilfelehrer als Selbständiger bei einem Nachhilfeinstitut arbeitet. Die müssten dann ja pauschal Beiträge abführen. Ein BU-Rentner muss auf 450 Euro Basis keine Beiträge zur Sozialversicherung abführen. Außer die Steuer bezahlen. Ist das so richtig?

...zur Frage

Rente - Versicherung oder selbst anlegen?

Hallo,

ich bin zwar erst 31 Jahre alt, mache mir aber Gedanken über meine Rente. Wenn ich mir manche Rentner anschaue, denen vorne und hinten das Geld nicht reicht, bekomme ich Angszustände. Ich bin normaler Arbeitnehmer in Vollzeit, verdiene nicht sehr viel (ich komme gerade über die Runden), bin alleinerziehend. Urlaub ist nicht drin.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob es sich nicht doch lohnen würde, sich in irgendeiner Form mit einer priv. Rentenversicherung abzudecken. Wenn ja, welche Form der priv. Rentenversicherung wäre für mich am günstigsten? Sie dürfte allerdings nicht sehr teuer sein. Mein Problem ist, dass ich Versicherungen prinzipiell nicht traue.

Oder ist es besser, sein Geld auf der Bank anzulegen?

Was sind eure Meinungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?