Wie sollten Männer Frauen auf der Straße ansprechen?

16 Antworten

Freundlich, höflich, respektvoll.

Man sollte gucken ob die Frau grade wohl angesprochen werden möchte oder eher nicht. Wenn man zb Kopfhörer drinnen hat oder es eilig hat, sollte man die Person einfach in Ruhe lassen.

Dann freundlich sagen das man findet das sie einen sympathisch Eindruck macht und man sie gerne kennenlernen würde (oder so ähnlich). Da die meisten Frauen ungern wildfremden ihre Nummer geben, sollte man fragen ob man ihr die eigene Nummer geben dürfte oder ob sie Lust und Zeit hätte einen Kaffee trinken zu gehen.

Wenn die Frau Nein sagt oder irgendwie Ablehnung signalisiert, sollte man auf keinen Fall zu diskutieren anfangen, sondern es respektieren und sich höflich verabschieden, ohne eine Szene zu machen.

Mutig. Huh. Aber ein Versuch ist es wert. Der Ton macht die Musik...

0

Aus meiner persönlichen Sicht und Erfahrung würde ich sagen: Gar nicht!
Und mir geht es ziemlich auf die Nerven, wenn ich nach außen hin schon signalisiere, dass man mich nicht ansprechen soll, das oft niemanden interessiert.
Kopfhörer oder wenn sogar meine Partnerin und/oder mein Mann neben mir laufen...das scheint andere nicht abzuhalten.

Wenn es sein muss, sollte man rücksichtvoll, achtsam, höflich und respektvoll vorgehen. Ein bisschen Empathie schadet nicht, um zu erkennen, ob jemand ein Gespräch führen/flirten möchte oder nicht. Viele Frauen fühlen sich in solchen Situationen unwohl. Ist auch nicht verwunderlich, viele Frauen haben negative Erfahrungen. Nicht jede Frau ist schlagfertig oder selbstbewusst genug, hier eine Grenze zu setzen und "Nein" zu sagen, wenn sie das eben nicht möchte. Manche Frauen verfallen in eine Art "Starre", eine Lähmung, in denen sie dann vollkommen passiv werden - und das sollte man nicht mit Zugewandtheit und Interesse verwechseln.

Wieso sollte man Frauen überhaupt auf der Straße ansprechen? Für gewöhnlich ist man ja nicht grundlos draußen unterwegs, möchte einkaufen, bummeln, spazierengehen, sich mit Freunden treffen usw.
Es gibt doch bessere Orte, als "die Straße". Clubs, Bars, Diskos, Vereine usw. Es gibt viele Möglichkeiten.

Wie gesagt, ich persönlich würde es nicht wollen und auch damals als Single fand ich es unheimlich nervend und zeitraubend. Vor allem, da es manche Exemplare gibt, die sich von einem "Nein" nicht abhalten lassen, weiterzumachen.

Wäre die Frage nicht in Richtung der Frauen interessanter, da Frauen erheblich seltener Männer ansprechen als umgekehrt ?

Aber ganz davon ab, ist es meines Erachtens nach Standard eine fremde Person so anzusprechen, dass man sie nicht in Verlegenheit bringt und dabei sachlich sowie freundlich rüber kommt.

Ein einfaches "Hallo, darf ich Sie kurz etwas fragen" oder "Guten Tag, wissen Sie wie spät es ist" sollte komplett ausreichen.

ich find da ist egal welches Geschlecht man anspricht, Fakt ist respektvoll zu sein und einfach erklären was man will.

1

Also wenn jemand Hilfe braucht oder so geht höflich fragen natürlich immer.

Wenn es eher um das Klassische ansprechen im Sinne von 'Kennen lernen':

In der regel gar nicht. Zumindest wenn ich unterwegs bin. Wenn ihh irgendwie beschäftigt bin oder auf dem Weg dahin will ich nicht angemacht werden. Wenn man sich beim Spielen (gaming) oder irgendwie in einem Laden oder sozufällig über was unterhält, dann kann man mal freundlich die Lage erkunden. Ist dein Gegenüber etwas verschlossen oder zurückweisend, lass es sein.

So als Flirt oder einfach so für Smalltalk..?

So oder so immer ruhig und respektvoll. Eigentlich ganz normal...Frauen sind ja auch nur Menschen. Nur mach es bitte nicht unnötig peinlich (mich hat ein Mann mal im Dunkeln auf meine "schönen Tattoos" angesprochen, die er nur halb und wahrscheinlich kaum gesehen hat).
Nur beachte, dass du nie weißt, welche Erfahrung dieser fremde Mensch hat (vllt. besonders mit Männern) und Dinge wie Körperkontakt erstmal lassen solltest.

Wie würdest du Männer ansprechen für ein normales Gespräch?
Wenn du auf ein Treffen oder Kontaktaustausch bist, finde ich es gut und mutig, aber auch sehr schwer.
Ehrlicherweise fände ich es weird, wenn ich gerade Erledigungen mache oder auf dem Weg zum Bus oder zu einem Menschen bin, mich spontan einer anquatscht mit: "Hey, na...wie gehts dir?" - ich weiß, dass es nicht blöd gemeint ist, aber unpassend akut.

Vielleicht wenn eine alleine mit sich sitzt, draußen oder im Cafe und sichtlich Zeit hat.

ProTipp: Nein heißt Nein.
Hat sie keinen Bock auf ein Gespräch, dann lass ab!
Auch die Körpersprache beachten, wie z.B. verschränkte Arme, Schritte zur Seite oder nach hinten, ausweichen mit Oberkörper oder ähnliches beachten....manche sind zu höflich, um ein "Nein" oder eine Ablehnung zu verbalisieren.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Intensive Beschäftigung mit der menschlichen Psyche

Was möchtest Du wissen?