Wie sollte mein Hund am besten abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hund soll abnehmen: Weniger Futter und mehr Bewegung :) 

Ist gesundheitlich alles abgeklärt? Wenn ja, bleibt dir nichts anderes übrig, als das Futter zu reduzieren. Achte aber darauf, dass er nicht zu schnell abnimmt. Unter das Futter kannst du auch mehr Gemüse mischen. Es gibt auch so Gemüseflocken zu kaufen. Macht satt, setzt aber nicht an :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandkorn
14.07.2017, 14:14

Mein Hund frisst für sein Leben gerne Äpfel und rohe Karotten. Das schneide ich beides (aber nur entweder oder) in Scheiben bzw. Würfel und ersetze damit die halbe Futterration seiner Abendmahlzeit. So ist es ganz einfach sein Gewicht zu halten

0

an sich braucht ein hund kein getreide! unser hund bekommt einmal am tag einen becher trockenfutter, das nur durchs aportieren und eventuell noch ein babygläschen das übrig bleibt und er hat ein ideales gewicht. mach dir keine sorgen, hunde wollen immer fressen auch wenn sie schon genug futter hatten, du brauchst kein schlechtes gewissen haben das futter zu reduzieren!

Kauf dir doch einen Beutel für das futter und lass deinen hund dafür arbeiten! Das macht euch bestimmt beiden spaß und du hast auf jeden fall mehr bewegung! Immer wieder werfen und dir bringen lassen, dann kriegt der hund ein kleines bisschen futter und das macht ihr bis der beutel leer ist :) Es dauert natürlich kurz bis der hund das versteht aber da solltest du nicht so schnell aufgeben, das klappt bald! 

Wenn du mal nicht aportieren kannst kannst du auch einen Kong kaufen und das futter einweichen und im kong einfrieren, da muss der hund auch etwas knabbern bevor er das ganze Futter hat.

Dann einfach gucken dass du weniger futter gibst und dein Hund wird sicher bald abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe folgendes nicht, du weißt das hier:

Weil die enthalten ja eigentlich nur Getreide die sie eher an Gewicht zunehmen lässt.

Und dann fütterst du das noch? Was soll ich darauf jetzt sagen? Da fällt mir wirklich nichts zu ein.

Bestenfalls keinerlei Produkte die Getreide enthalten (zumindest ist das meine Ansicht). Ich füttere selbst gekocht, koche immer vor und friere dann für 2-3 Wochen portioniert ein, drin ist Frischfleisch und gekochtes Gemüse mit Beilage (z.B. Süßkartoffeln).

Ansonsten schau mal in deiner Umgebung, es gibt oft Tierärzte die dir einen Gesundheitsplan erstellen können, dazu gehört auch eine vorgegebene Zeit spielen, Gassi und Denkaufgaben.

Spazieren gehen reicht einem Jacky-Dackel-Mix sicher nicht aus, dein Hund muss auch mal rennen, eine Aufgabe haben, das strengt in fünf Minuten mehr an als ein einstündiger Spaziergang.

Ich bin mit meiner reinrassigen Jack Russell Hündin mindestens 3 Stunden am Tag unterwegs, dabei werden Suchspiele, Apportieren, Gedulds- und Impulskontroll-Übungen sowie andere Hundebegegnungen mit Spiel eingebaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trockwnfutter, sowie getreidegaltiges Futter ist nicht gerade sinvoll beim abnehmen. Generell sollte das vermieden werden. Auf dem Verpackungen von Hundefutter steht immer eine Angabe zur Futtermenge. Hältst du dich daran? Reduziere die Menge auf etwas unter dieser Angabe, denn bei diesen Mengen ist es oft kein Wunder dass Hunde dick werden. Versuche auch mal für den Hund zu kochen. Huhnerherzen mag unser Hund gerne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Hund hat zuwenig Bewegung. Drei Stunden über den Tag verteilt sind angesagt. Lass das Lightfutter weg und gib ihm ein gutes Nassfutter. Dann klappt's bestimmt mit dem Abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?