Wie sollte man vorgehen beim Umzug in ein anderes Bundesland?

2 Antworten

Wieso sollte ein Ausbildungsvertrag zwingend erforderlich sein? Zwar schauen Vermieter auf die Bonität, irgendwelche Pflichten leiten sich davon aber für dich nicht ab.

Was du sonst noch beantragen kannst? Dazu müsste man deine Situation kennen. Auf Wohngeld hättest du vielleicht Anspruch.

Danke für deine Antwort :).

Bin etwas aufgeregt und deshalb mache ich mir nun über alles Gedanken und plane alles perfekt durch.

0

MANCHE Vermieter erlauben dies schon. Aber ohne Arbeit ist es extrem schwer eine Wohnung zu finden.. Wie alt bist du denn?

Ich bin 19 Jahre alt.
Ich will einfach nur die Wohnung haben um umgehend danach in dieser Region meine Ausbildung zu suchen.

0

Okay das sollte vom Alter her dann keine Probleme geben aber naja wie gesagt, es ist verdammt schwer ohne einen Job Eine Wohnung zu finden

0
@bbzzii

Okay, dann muss ich wohl suchen.

Mal anders gefragt. Wie würdest du vor gehen? Immerhin müsste ich jedes mal für ein Bewerbungsgespräch 6 Stunden fahren und evtl. ein Hotel für die Nacht buchen um dann noch eine absage zu kassieren. Mir fällt keine bessere Lösung gerade ein.

0

Das verstehe ich, aber denk mal aus der Sicht des Vermieters. Denn es ist ja nicht klar ob du je Stelle bekommst und dann könnte es Probleme mit dem bezahlen der Miete geben da du kein festes Einkommen hast und dann holt sich der Vermieter lieber jemanden mit festem Einkommen

0

Umzug für 1-1,5 Jahre oder Situation "aushalten"?

Hallo,

Ich weiß momentan nicht so recht, was ich machen soll und dachte, ich frag mal mehrere um Rat. Ich wohne seit mittlerweile 1,5 Jahren in einer wirklich schrecklichen Sozialwohnung (Sehr hellhörig, schlimme Nachbarn, ich hatte schon Schimmel im Bad wg. Wasserschaden, ….). Ich möchte hier dringend weg. Das Problem ist nur:

Ich bin extra für diese Ausbildung umgezogen. Sie geht noch bis Ende Juli 2018. Was danach ist, weiß ich nicht. Eventuell werde ich für ein halbes Jahr übernommen, aber das kann man mir nicht garantieren. Sprich vielleicht bin ich danach arbeitslos, wenn ich dann keinen Job finde (es gibt nicht sooo viele Stellen) oder ich muss eh wieder umziehen für einen Job. …

Jetzt ist halt die Frage: Ziehe ich für 1 Jahr bzw. 1,5 Jahre nochmal um oder bleibe ich bis zum Ende der Ausbildung in dieser schrecklichen Wohnung? Ich leide dort fast jeden Tag vor allem wegen der Hellhörigkeit, es ist wirklich schlimm ;( Nachbarn halten sich auch nicht an die Nachtruhe... Eigentlich möchte ich da nur weg. Nur mein Vater z.B. meint, ich soll da lieber bis zum Ende der Ausbildung wohnen bleiben, das würde sich nicht lohnen... Außerdem herrscht in der Region ein erheblicher Wohnungsmangel und finanziell ist es auch so ne Sache, als Azubi hat man ja nicht so viel Geld... :l Und ich werde 2017 25, da fehlt mir dann das Kindergeld, das ist auch schlimm, dann habe ich weniger als vorher. Nur ich weiß, dass ich in dieser Wohnung nicht glücklich bin... ;(

Ich weiß auch nicht, was nach der Ausbildung ist. Also ob ich dann Arbeitslosengeld beantragen muss und dort in dieser Sozialwohnung wohnen bleibe... oder ob ich dann zurück zu meinen Eltern ziehe, weil ich mir eine Wohnung nicht mehr leisten kann.

Was würdet ihr mir raten? Umziehen? Warten bis zum Ende der Ausbildung? Ich weiß, was … logischer wäre, aber ich denke auch an meine Gesundheit... ;(

...zur Frage

psychische Vorerkrankung in der Bewerbung oder dem Bewerbungsgespräch erwähnen?

Hallo ihr Lieben! Ich möchte in den nächsten Tagen meine Bewerbungen um eine FSJ-Stelle losschicken. Zu diesem Zwecke war ich gestern bei meinem Hausarzt der mir bescheinigen sollte dass ich gesundheitlich in der Lage bin ein freiwilliges soziales Jahr zu leisten. Er riet mir in dem Gespräch davon ab zu erwähnen dass ich nach dem Tod meiner Mutter psychische Probleme hatte, die ich seit einer neunmonatigen Reha vor zweieinhalb Jahren endgültig im Griff habe, allerdings habe ich einige Lücken im Lebenslauf und der Absturz vom Gymnasium auf die Hauptschule (direkt nach dem Tod meiner Mutter) ist ja auch auffällig. Ausserdem habe ich einige sehr auffällige Narben an meinem Körper, wobei ich nur die an den Armen nicht ständig bedecke, welche ja dann spätestens im Sommer auch auffallen würden... Ich habe Bedenken dies meinem zukünftigen Arbeitgeber vorzuenthalten zumal er es ja wahrscheinlich eh früher oder später mitbekäme, andererseits möchte ich natürlich nicht den Eindruck einer labilen Persönlichkeit machen, der man eine solche Stelle gar nicht zutrauen kann... Danke im Vorraus für eure Antworten!

...zur Frage

Wohnung miete ohne Besichtigung?

Hi, ich hab eine Ausbildungsstelle in Berlin bekommen und brauch da nun eine Wohnung. Ich hab aber kein Geld um dort hin zufahren, geschweige denn dort ein Hotel zu bezahlen, Fahrkarten usw usw.

Nun habe ich keine Ahnung wie ich eine Wohnung finden soll. Ist es Sinnvoll eine Wohnung nur nach Bildern aus dem Internet zu mieten?

Gruß

...zur Frage

Wie kann man als Erwachsener geselliger werden, wenn man sein Leben lang komplett Einzelgänger war?

Wir sind sehr sehr oft queer durchs Land gezogen, daher hatte ich (männlich) noch nie jemanden den man als Freund bezeichnen könnte und habe Schwierigkeiten private Beziehungen zu Menschen aufzubauen... Solange etwas nur auf der Arbeit passiert ist alles ok aber wenn es wie gesagt privat wird bin ich überfordert, dem entsprechenden auch Schüchtern was als Mann von Nachteil ist...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?