Wie sollte man sich verhalten, wenn man vor vielen Leuten peinlich ausrutscht?

...komplette Frage anzeigen

25 Antworten

je nach situation: darüber lachen/einen witz machen oder einfach überspielen, wieder aufstehen, weiter machen.

Kommt immer auf den Anlass drauf an. Bei einer Beerdigung würde ich nicht umbedingt lachen, aber bei normalen Anlässen ist es das beste, wenn man es mit Humor nimmt.

Nach dem Stolperer ganz normal weitergehen, die Leute vergessen das. Kann doch jedem mal passieren. Ist doch menschlich.

Ok in der Kirsche ist es glaub ich am schlimmsten dort ist es ruhig und die leute aufmerksam. Wenn mir sowas passieren würde, würd ich aufstehen und selbst lachen und irgendwie einräumen das die nervosität einen fertig macht

Hihi, das erinnert mich an die Fanta-Werbung :D

Ich denke, man sollte über sich selbst lachen können in solchen Situationen. Was hilft es denn, sich darüber zu ärgern... das stresst nur unnötig. Einfach aufstehen, darüber lachen und vielleicht einen kleinen Witz darüber machen. Kann ja jedem passieren. Von daher sollte man eigentlich nicht darüber lachen, zumindest dann nicht, wenn der Betroffenen nicht darüber lachen kann.

Meistens sind alle froh, wenn sie sehen, dass der, der nach vorne geht, auch nur ein Mensch ist. Wenn man dann noch darüber lachen kann, lachen die anderen mit und gleich sind alle viel entspannter.

Also in der Kirche würde ich persönlich keine auffällige Reaktion zeigen. Falls mir jemand aufhilft, dann bedanke ich mich höflich, und verrichte weiter meine Dinge.

Anderswo kann man es mit einem Lächeln überspielen, und ebenfalls weiter seine Dinge verrichten.

Wenn jemand zu eher dramatischen Reaktionen neigt (was auch vorkommt), dann wird vermutlich das Gejammer, aber dementsprechend auch die Anteilnahme groß sein, und die Peinlichkeit ist auch Schnee von gestern.

Also wenn ich irgendwo ausrutsche und hinfliege tu ich so als sei nichts passiert und mache weiter wie geplant. Befasse mich gedanklich erst garnicht mit "sich blamiert zu haben", dann macht es dir nicht viel aus und du machst daraufhin nicht noch weitere Fehler :-D

So etwas ist mir schon in allen Lebenslagen passiert und jedesmal habe ich über mich selbst gelacht während die anderen damit beschäftigt waren mich aus zu fragen ob ich mich verletzt hätte. Auch in der Kirche ist es mir schon passiert, bei der 1. heiligen Kommunion meines Sohnes. Im Kaufhaus ist es mir auch schon passiert.....wo ich mich während des Sturzes an die Hosenbeine eines wildfremden Mannes fest gehalten habe. Jedesmal ist es ohne Verletzungen aus gegangen und jedesmal habe ich gelacht und die anderen mit meinem Lachen mit gerissen.

Hände nach oben nehmen und "Keine Sorge, ich bin ausgebildeter Stuntman" sagen.

liegen bleiben und so tun als wäre man tod

ja das ist schon ne verzwickte lage ich würde einfach lachen und sagen ja seit froh das es euch nicht passirt ist :D

das ist verschieden...hmm? einfach seriös weitergehen!lg

Erhaben, freundlich und huldvoll Grüßen. Wie die englische Königin das Macht.

Dann würde ich sagen, dass ich noch schnell zum lieben Herrgott beten wollte...

sag einfach: hey, ich mach das öfters, ich bin stuntman.

einfach mitlachen. eingenhumor ist am besten:D

Primexela 16.10.2010, 00:19

wenn die das nicht peinlich ist dann femdschämt sich auch keiner und so ist es schnell vergessen:D

0

" Ach hier sind meine Kontaktlinsen! Bin ich doch glatt drauf ausgrutscht!"

gelassen bleiben... passiert halt

Leg noch einen kleinen Ausfallschritt hin, dreh Dich um und verbeuge Dich. Schon ist es nicht mehr peinlich !

Annemaus85 16.10.2010, 00:19

Ja, das find ich gut, für alle die nicht gleich so schlagfertig sind und einen Witz auf den Lippen haben. Passt also für jeden im Notfall! ;)

0

Was möchtest Du wissen?