Wie sollte man sich verhalten wenn 2 Hunde in einem kleinen Auto eingesperrt sind?

15 Antworten

Wenn es den Tieren erkennbar schlecht geht (große Hitze etwa oder Strangulationsgefahr), schau zunächst, ob sich der Halter in der Nähe befindet. Ist der nicht zu finden, hol die Polizei oder die Feuerwehr. Ist Gefahr im Verzug, darfst Du selbst handeln und die Scheibe einschlagen, um die Tiere zu retten. Das mußt Du aber genau prüfen und nicht vorschnell handeln. Im Zweifelsfall ist es immer richtig, die Polizei zu holen. Gruß, q.

also ich hab in einem ähnlichen fall - allerdings war es tags und heiss - die polizei angerufen ... die haben dann halterprüfung gemacht und mir gesagt, dass sie "das auto öffnen", um die hunde rauszuholen ... dann kam allerdings der halter und durfte sich mal so richtig was anhören - fand ich auch mehr als angemessen ... sollten die hunde also wirklich nachher noch drin sitzen, würde ich bei der polizei meldung machen ...

Ich würde da erstmal gar nichts tun. Also ist gut wenn du in zwei Stunden noch einmal gucken gehst, aber wenn sie dann immer noch darin sind...guck mal ob die Fensterscheiben ein wenig runtergelassen sind, wegen Luft, weißt du? Und ansonsten würde ich erst in 3 oder 4 Stunden etwas machen. Versuch mal herauszufinden wo die Besitzer sind. Also vllt in dem Haus vor dem das Auto parkt und klingel sonst einfach mal ganz frech und frag nach ;) Ansonsten Amt für Tierschutz.

Was möchtest Du wissen?