Wie sollte man sich am besten ernähren, wenn keine Kochstelle verfügbar ist?

5 Antworten

Wie möchtest Di auf der Straße überleben,  wenn Du dauerhaft auf Unterstützung angewiesen bist? 

Es gibt auch Wohnheime für ein gesamtes Leben, wo sich eingerichtet werden kann dort. Natürlich ist es oft ein Ziel der Selbstständigkeit. Aber wenn dies nicht in Betracht kommt, dann ist es wohl in Ordnung so.

Bitte informiere Dich....

Du solltest die Obdachlosigkeit nach Möglichkeit vermeiden.

Sollte sie dennoch eintreten, könntest Du Dich an eine Obdachlosenunterkunft wenden. Derartige Unterkünfte werden von den Gemeinden vermittelt.
Du kannst aber auch mal "Hilfsorganisationen für Obdachlose in Deutschland" googeln, da finden sich einige Anlaufstellen.

Bei Deinen Behinderungen kämen eventuell auch betreute Wohnmöglichkeiten in Betracht, da sind allerdings die Wartelisten sehr lang. Informationen darüber erhältst Du vom Sozialpsychiatrischen Dienst Deines Kreises.

Ansonsten, was die Ernährung angeht: Kalte Küche, also Stullen...

Gibt es nicht so etwas wie betreutes Wohnen in deinem Falle? Geh nicht auf die Straße betteln und so.

Was bringt mir ein betreutes Wohnen, das ist eh immer nur für ein paar Jahre gedacht und soll auf die Selbstständigkeit vorbereiten, ich hingegen werde nie selbstständig werden können ich bin vollständig auf die Hilfe von anderen angewiesen 

0
@PsychKG

Hast du nicht so eine Art Betreuer der dich beraten kann? Viele Leute können aus den verschiedensten Gründen nicht alleine leben und wohnen in Wohngruppen zusammen. Da muss es auch was für deinen Fall geben.

Auf der Straße bist du auf dich allein gestellt. 

0

Leben ohne Sex, Liebe und Partnerschaft - kann man trotzdem glücklich werden?

Es gibt ja z.B. asexuelle Menschen, Menschen die aufgrund von Behinderungen oder Erkrankungen nicht können oder keine(n) finden... meine Frage ist: Wenn man das ganze Leben Single bleibt, kann man trotzdem ein glückliches Leben führen oder wird man früher oder später depressiv und fühlt sich einsam (egal wie gute Freunde man hat), weil doch irgendwie ein(e) feste(r) Parter(in) fehlt?

...zur Frage

Wie sollte man sich im Aufbau ernähren?

Wie sollte ich mich im Aufbau ernähren um nicht fett zu werden? Ich möchte lange im Aufbau bleiben und nur sehr langsam an Gewicht und fett zunehmen wie sollte ich mich dafür am besten ernähren?

...zur Frage

Womit kann man den Schmierbelag am besten lösen, der beim Kochen mit Gasherd entsteht?

Durch das Kochen mit Gas entsteht auf allen Oberflächen ein Schmierbelag. Vermutlich entsteht dieser durch Rückstände bei der Gasverbrennung. Der Belag lässt sich mit bisher benutzten Reinigungsmitteln nur mühsam entfernen. Gibt es vieeleicht ein Lösungsmittel, mit dem das Problemlos geht?

...zur Frage

Gibt es Organisationen, die in Deutschland Menschen mit Behinderungen helfen?

Ich meine keine geistigen Behinderungen. Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung nicht alles alleine erledigen können, die bsp. Ein wenig Hilfe benötigen. Gibt es Organisationen hierfür? Mit wie viel Geld muss man rechnen, wenn man deren Hilfe in Anspruch nimmt? Wofür sind sie zuständig / wobei helfen diese Organisationen?
Damit es keine Missverständnisse gibt: Ich spreche von Menschen, die geistig fit sind, doch aufgrund ihrer Behinderung teilweise eingeschränkt sind.

Für hilfreiche Antworten bedanke ich mich sehr. LG

...zur Frage

Menschen mit Behinderungen im Islam und Argumente gegen Aberglauben: Wer kann mir behilflich sein?

Liebe Community, ich brauche eure Hilfe zu einem wichtigen Thema. Vorab eine Erklärung warum ich die Frage im Themenbereich Islam stelle: In Deutschland habe ich lange Menschen mit geistigen und mehrfach Behinderungen betreut. Während der Betreuung sind mir viele intolerante Menschen begegnet, die in Hörweite so etwas wie „Zu Hillers Zeiten hätte man so etwas verga…“ (ich mag das gar nicht ausschreiben) sagten oder abwertende Bezeichnungen von sich gaben. Es waren eher widerliche Beschimpfungen. Ich hatte wenig Schwierigkeiten darauf situationsgerecht zu reagieren bzw. zu antworten.

Nun lebe ich in der Türkei und hier verhält es sich anders. Auch hier gibt es einige (wie überall auf der Welt) intolerante Menschen, deren Ansichten aber eher vom Aberglauben herrühren. Zum Beispiel sah ich ein Mädchen mit Down-Syndrom mit einer Begleitung vor einem Einkaufszentrum stehen. Bei der Eingangskontrolle zum Kaufhaus sagte hinter mir eine andere Frau zu ihrer Tochter (Schwanger), dass ihre Tochter nicht zu der „Behinderten“ schauen soll, sonst wird ihr Kind auch behindert. (Wie ich erfahren musste ein weit verbreiteter Aberglaube)

Statt die Frau mit einem Kopfschütteln wortlos zu tadeln hätte ich lieber mit einem Satz aus dem Koran geantwortet, weil das meiner Ansicht nach mehr Gewicht für diese Leute hat und zum Umdenken zwingt. Es ist wichtig auf diese Menschen zu reagieren und sie nicht „ungestraft“ Menschen mit Behinderungen beschimpfen oder ihren falschen Aberglauben verbreiten zu lassen.

Ich weiß, dass im Islam Menschen mit Behinderungen einen besonderen Stellenwert haben. Könnt ihr mir bitte passende Suren zitieren die Nächstenliebe preisen? Vielleicht gibt es auch etwas Spezielles aus den Überlieferungen? Gegen Aberglauben? Etwas womit man schlagfertig auf obige beschriebene Situation hätte antworten können. Im Internet habe ich lediglich zusammenfassende Erklärungen finden können. Ich Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Freundin bei mir melden oder nicht?

Hallo, ich habe eine Freundin die aufgrund ihrer Schulden sich nun Obdachlos melden will, Wohnung hat sie nun auch schon gegkündigt. Nun wollen wir gucken ob sie sich bei mir melden kann da sie auch bei mir für eine gewisse zeit wohnt. Nur leider erhalte ich zurzeit aufgrund meiner Umschulung Hartz 4 und bin nicht in einer Wg gemeldet. nun ist die frage da sie natürlich noch Post bekommt und diese auch braucht ob ich sie einfach bei mir als Freundin melden kann ohne das das Amt was davon mitbekommt. Sie will ja Geld sparen und wenn das Amt das mitbekommt habe ich im Monat im besten fall einfach weniger Geld, aber sie will ja auch so schnell wie möglich wieder aus den Schulden und da machen ein paar 100€ im Monat gut was aus.

Oder kann sie sich einfach Obdachlos melden und dann quasi die Post ins Obdachlosen heim bekommen und wohnt weiter bei Freunden.

Kenne mich in der Materie leider nicht gut aus und wäre um Rat sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?