Wie sollte man seinen Lebenslauf ordnen, wenn man viel gemacht hat?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast studiert ? hast fertig studiert?

Dann interessiert was davor war NIEMAND !!!

Und typische Lebensläufe gelten in der Regel nicht mehr für Studierende und können sich ganz anders bewerben und sich ganz anders präsentieren als Schüler, Azubis oder das arbeitende Volk

Ich würde es trotzdem der zeitlichen Reihenfolge nach machen. Anders kommt man als Aussenstehnder/Fremder schnell durcheinander und muss in den einzellnen Auflistungen springen.

AkkuAlle 01.02.2015, 15:17

und wie soll das dann aussehen? hab noch nie jemand gesehen, der das so gemacht hat leider

0

Am besten ist es immer wenn Du alles chronologisch anordnest. Das ist am übersichtlichsten.

Grundschule und Realschule erwähnt man üblicherweise schon, das läßt man nicht aus. Aber man muss nicht groß darauf eingehen. Nur erwähnen wie lange man auf welcher Schule war.

AkkuAlle 01.02.2015, 15:21

und wie soll das dann aussehen? hab noch nie jemand gesehen, der das so gemacht hat leider

0

Meines Wissens solltest du da überhaupt nichts auslassen, auch nicht die Dinge, die dir nicht notwendig erscheinen wie die Grundschule, und üblicherweise wird das chronologisch angeordnet :P

Hallo AkkuAlle,

schau mal hier: karrierebibel.de/dossier-lebenslauf-so-uberzeugen-sie-jeden/

Was möchtest Du wissen?