Wie sollte man mit depressiven Menschen reden (gerne auch Persönliche erfahrungen)?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Kommt sicher immer auf die Art der Depression an. 
Ich denke ein wichtiger Schritt ist einfach, ein gewissen Vertrauen zu schaffen. 
Könnte man jetzt auch noch definieren, aber ich denke du weißt was ich meine. Oft wollen solche Menschen nicht unbedingt gezielte Vorschläge für eine Lösung hören. Denn eigentlich ist das Reden über das Problem die Lösung. 

Aber wie gesagt, kommt immer drauf an, inwiefern jemand depressiv ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede normal mit ihnen. Menschen mit Depressionen wollen nicht bevorzugt werden, und sie wollen auch nicht so behandelt werden, als wären sie eine tickende Zeitbombe.

Ganz normal.

Wenn sie sich dir jedoch anvertrauen, dann solltest du in diesem Moment etwas vorsichtig sein, mit dem was du sagst. In solchen Momenten kann ein falscher Satz etwas großes auslösen.

Am besten wäre es aber du suchst dir professionelle Hilfe. Die können dich beraten, wie du mit deinem Freund und der Situation umgehst.

Viel Glück 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei so natürlich wie möglich. Das bist du dir selbst schuldig.

In dieser von unnatürlichen Rollen und Zwängen geprägten Gesellschaft, ist man mit diesem Anspruch immer ein geschätzter und gefragter Zeitgenosse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

putzthiernur96 11.08.2017, 12:24

Glaube natürlich sein bringt manchen erst die Depression. Manchmal denk ich mir wenn ich solche Antworten hier lese: Hört sich gut an... versteht nur keiner... Aber keiner will fragen und als dumm da stehen. Tja... Sind hier nicht auf Philosophie.net artikuliere dich doch bitte so das es für alle verständlich ist und wir was vielleicht lernen. Danke. :)

0

Man kann sich nur selbst helfen: Also versuch nicht alles zu tun um ihm zu helfen. - Manche Frauen geben sich da zum Beispiel schon her was eher förderlich für die Depression ist wenn alle einem geben was man will, das heilt nichts das macht gierig. Wenn man eine Frau ist sollte man vor allem nicht versuchen zu helfen, die sind zu gefühlvoll und für einen männlichen Depressiven zu sexuell anziehend. Was man am besten machen kann ist ganz unpersönlich bleiben sagen er sollte doch vielleicht Psychotherapie machen. Ein Schritt weiter ist es vielleicht seine objektive eigene Sicht aufzeigen zu dem Problem des Depressiven, die haben oft eine zu extreme eigene Sicht. Einem Depressiven hilft es auch sich abzulenken und zu "Arbeiten", ob Hobby, Schule, Arbeit oder Haushalt ist dabei egal. "Arbeit" oder einfach sich irgendwie zu beschäftigen hält psychisch gesund. Ich spreche aus eigener Erfahrung von beiden Seiten.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine deprissive person ist auch ein mesch , nur das er meist reizvoller ist und nicht so schöne sachen erlebt hat . geh langsam auf ihn ein . manchmal will man überhaupt nicht reden , also wenn er sagt er möchte nicht reden dann lass ihn . meistens ist es so das er nicht mit dir reden will , weil er noch kein vertrauen zu dir aufgebaut hat . also müsst ihr euch schon gut kennen . aber das wichtigste ist sag NICHTS falsches denn wir sind sehrrrr sensibel . und wenn wir einfach so anfangen zu weinen (wunder dich nicht das ist normal ) . hoffe ich konnte dir weiter helfen❤❤❤😘😘😘

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz normal, da du nicht sein Therapeut bist. Mach ihn bitte nicht klein, indem du besonders mitleidig auf ihn eingehst. Rede ihm seinen Gefühle nicht aus, aber mach ihn auch nicht zum Patienten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie mit jedem Anderen auch.

Vermeiden solltest du "Aufmunterungen", wie "Mach dir mal ne schöne Zeit!" oder so  etwas.

Im übrigen solltest du drauf achten, wenn er ein Thema, das du angefangen hast, nicht weiter führen will. Das Thema Depression selbst ist tabu, außer ER fängt davon an.

ansonsten unterhältst du dich ganz normal mit ihm.

Er ist depressiv, nicht schwachsinnig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz normal? Sonst gibst du ihm nur noch mehr das Gefühl, dass mit ihm etwas nicht in Ordnung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz normal solltest du mit ihm reden. Nimm es ihm nicht übel, wenn er manchmal keine Lust hat etwas mit dir zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tamtamy 11.08.2017, 12:30

Gute Antwort!

0

Ganz normal? Er ist ja nicht geistig zurückgeblieben, nur weil er depressiv ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie mit jedem anderen Mensc hen auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?