Wie sollte man ein männlicher Lehrer damit umgehen?

12 Antworten

Du bist jetzt das Mädchen, nicht der Lehrer, nehm´ ich an ;o) ?

Ich hoffe mal, dein Lehrer hat dir klipp und klar gesagt, dass ihn das zwar ehrt, aber sowas überhaupt nicht geht.

Beziehungen zwischen Lehrern und Schülern sind verboten und können deinen Lehrer den Job kosten.

Such dir bitte einen Jungen in deinem Alter. Lehrerschwärmereien sind normal und macht jeder mal durch in seiner Jugend. Die gab´s bei uns früher schon, und haben uns so manchen Ärger eingehandelt... .

Ganz ehrlich: sag es ihm nicht! Es hat keine Zukunft und die darf es auch nicht geben. Somit bringt es niemandem etwas wenn du es ihm sagst. Es wäre für beide Seiten nur unangenehm und muss dich dann auf den harten Boden der Tatsachen zurückholen. Auch wenn du meinst, dass es dir danach besser gehen sollte tut es das nicht, weil sich nichts ändern wird und dein Herz gebrochen wird. Du musst es mal so sehen: Wenn er darauf eingeht, verliert er seinen Job und das für immer! Aber ich denke, dass du auch alleine so weit denken kannst und ich darauf nicht weiter eingehen brauche.

  1. Kein Gespräch unter vier Augen mit einer weiblichen Schülerin oder generell einer Frau führen. Damit bringt sich Mann in jedem Berufsfeld nur in eine Situation, die Frau ausnutzen kann, um ihren Willen zu bekommen. Denn nehmen wir mal an, du sagst ihr, du teilst ihre Gefühle nicht. Wenn sie das nicht einsehen will, kann sie versuchen, dir deinen Job zu nehmen. Beispielsweise durch falsche Vergewaltigungsvorwürfe. Gespräche mit Frauen grundsätzlich nur mit offener Tür oder in Beisein eines unparteiischen Zeugen führen.
  2. Ihr ganz klar sagen, was Sache ist. Als Lehrer eine Beziehung mit einer Schülerin zu führen führt in vielerlei Hinsicht nur zu Problemen. Also lass es lieber sein. Insbesondere, wenn du ihre Gefühle nicht teilst. Teile ihr klar und deutlich mit, dass es dir Leid tue, aber dass du an einer Beziehung oder ähnlichem kein Interesse hast.
  3. Hoffe auf das Beste.

Lehrerin um Gespräch bitten?

Hallo ich bin 14 Jahre alt. Ich wollte fragen wie man eine Lehrerin am besten um ein Gespräch bittet. Viele Lehrer wollten schon mit mir reden allerdings blocke ich schnell ab und lasse nicht viele Leute an mich heran. Dabei würde ich von mir aus auch mit einer Lehrerin der ich sehr vertraue darüber reden allerdings fallen mir Gespräche wo ich über mich reden muss sehr schwer wenn ihr wisst was ich meine. Es war schön öfter so das ich einfach auch kein Wort dann herausgebracht habe oder nicht wusste wie ich anfangen soll. Zu dem Rede Grund. Ich habe viel Stress zu Hause meine Eltern streiten dauern in der Schule werde ich ausgegrenzt teilweise.

Kurz gesagt wollte ich fragen wie man bei einer Lehrerin um ein Gespräch bittet und wie man dann anfangen soll das Gespräch ohne das man wortlos dann dasteht und kein Wort herausbringt.

Wenn dann die Lehrerin von meinen Problemen weiß. Habe ich irgendwie Sorge das sie dann denken könnte ach das ist ja alles nicht so schlimm sie(also ich)übertreibe voll und so.

Hoffe ihr habt alles verstanden und könnt mir einen Rat geben. Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?