Wie sollte man den Gehweg sichern? Streusalz? Sand?

15 Antworten

in vielen Orten ist das private Streuen mit Salz tatsächlich verboten. Wenn der Schnee gleich weggekehrt/geschoben wird ist es am besten. Streuen darf mit mit "abstumpfenden Mitteln", z.B. Sand, Asche, Sägespäne. Dein Nachbar ist einfach zu faul.

Man muss die Wege rutschsicher machen. Wenn einer ausrutsch haftet derjenige dafür. Benutze am besten die Schneeschippe und runde es mit den Streusalz ab. Benutze aber kein Kochsalz, denn das ätzt !!!

Salz streuen statt Schnee schippen

Ist salzstreuen aufm Gehweg erlaubt wenn Schnee liegt? Oder ist das verboten, was macht ihr ?

...zur Frage

Darf man einen Tisch und zwei Stühle mit runter nehmen (auf dem Bürgersteig vor unserem Wohnhaus) und dort frühstücken?

Der Bürgersteig ist breit genug, dass noch Frauen mit Kinderwagen und sonstiges vorbeikommen.

...zur Frage

Wie läuft die Treppenreinigung im Mietshaus?

Bis jetzt habe ich in einem Mietshaus mit Hausmeisterservice gewohnt, Jetzt ziehe ich um und im neuen Mietvertrag steht, die Mieter müssen Flure, Treppen, Gehweg (Schnee!) selbst sauber halten. Meine Frage: Wer hat Erfahrung damit? Wie ist das, wenn man nicht da ist, wenn man "dran" ist mit putzen? Wäre das für euch ein Grund, die Wohnung nicht zu nehmen? Tausend Dank!!

...zur Frage

Praktikum Effekt?

Haben mehrere Pflichtpraktika und Freiwiliges Praktika in unterschiedlichen Bereichen ein guten Effekt beim bewerben.

...zur Frage

Räumpflicht ja oder nein, bei nicht angrenzenden Fußweg?

Zwischen unserer Grundstücksgrenze und dem Fussweg verläuft ein Bach. Muss ich auf diesem Gehweg trotzdem Schnee räumen oder ist das dann Aufgabe der Gemeinde, da der Gehweg ja somit nicht unmittelbar ans Grundstück anschließt?

...zur Frage

Kann ein Vermieter Kosten für Schnee- und Eisbeseitigung geltend machen.

Ich habe einen aktuellen Fall, das der Vermieter die letzten 2 Jahre eine Schnee- und Eisbeseitigung abrechnet, obwohl im Mietvertrag ganz klar geschrieben steht das der Mieter nach Kehrwochenplan zu räumen hat. Zur Chronik. 2008: Unfall auf dem Gehweg, Der Vermieter wurde draufhin verklagt. Der Vermieter wurde verurteilt. Der Vermieter hat Klage an den zur Zeit zuständigen Mieter weitergereicht. 2009: Einzug von Mir mit dem oben beschriebenen Mietvertrag 2011: Aufauchen der Schnee- und Eisbeseitigung in den Betriebskosten 2012: Vervierfachung der Schnee- und Eisbeseitungskosten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?