Wie sollte ich mit ihm umgehen ?

15 Antworten

Hallo,

ich fange mal am besten so an...

Es ist im Grunde genommen noch NICHTS entschieden,

  • ob dein Verlobter die Probezeit besteht oder nicht...

Ich finde, er übertreibt es zu sehr, vor allem wenn es darum geht, dass er jetzt schon die Hoffnung hat, dass es NICHT klappen wird, dass er die Probezeit besteht.

Das der Firmenleiter/Chef zu ihm sagte, dass dein Freund => am kippeln sei, aber dann doch verschoben wurde, so würde ich mir die Hoffnung NICHT aufgeben, sondern daran glauben, dass es doch klappen könnte.

Es muss ja noch alles in RUHE besprochen werden, wie sich dein Verlobter so angestellt hat.

Sprich....War er Zuverlässig, Hilfsbereit, Flexibel, Pünktlich usw.

Wenn diese Punkte alles bei ihm gestimmt haben, dann sollte ER doch keinen Grund dazu haben, gleich auszuflippen.

DU solltest vllt. ihn erst einmal in RUHE lassen, bis er sich beruhigt hat...Das ganze scheint ihn mitzunehmen.

Versuche dann nach 1 oder 2 Tagen mit ihm nochmals in Ruhe anzusprechen...Und mach ihn auch KLAR und DEUTLICH,...

  • dass wenn er sich so weiter verhält, dass DU dich von ihm trennst.

Denn wenn er so abgeht, dann kann es soweit enden, dass er dich sogar schlägt und das willst du sicher nicht.

Wenn DU dich nicht ALLEINE traust, mit ihm zu sprechen, dann nimm jemand anders mit, damit er/sie bei dir bleibt und du dann in Ruhe mit ihm unterhalten kannst.

Und wenn er sich dann weiterhin NICHT beruhigen sollte und weiterhin so abgeht/verhält, dann zieh die Reißleine und trenne dich von ihm...

So Hart es auch klingt, aber so ist es nun mal, wenn sich jemand nicht in den Griff bekommt.

Ich wünsche Dir alles Gute dabei und hoffe, dass es klappt und das dein Verlobter sich hoffentlich beruhigt und übernommen wird, damit er wieder zur Vernunft kommt.

LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich habe sehr viel Rücksicht genommen die Tage und habe ihn sogar in Ruhe gelassen.

Habe ja genug zutun im Haushalt etc aber er fühlte sich sogar dadurch provoziert..

dann wollte ich ruhig mit ihm reden und das passte ihm auch nicht.

Deshalb bin ich ja so verwirrt und aufgeschmissen und dann dieser Moment wo die Sachen flogen..

Gestern Abend wollte ich alleine mit meiner kleinen Hündin raus, damit er sich weiter beruhigen kann.. war auch nicht gut für ihn.

Ich wurde irgendwann auch sauer und habe gesagt ,,Es reicht, du kannst mich nicht so behandeln. Du lässt alles an mir aus, obwohl ich diejenige bin die ständig für dich da war.“ ich habe ihn natürlich gesagt, wenn es ihm nicht passt dann gehe ich. Was kam? ,, Nein möchte ich nicht“

zum Schluss habe ich gesagt ,, Wenn sich dein Verhalten nicht ändert, dann pack ich meine Sachen und geh zu meiner Mutter zurück“

Dann wurde ich erst recht angeschrien von ihm.

2
@PrettyBEAUTYxx

Ich muss sagen, alles was du mir aufgeschrieben hast, hast du EXAKT 100% Richtig gehandelt...

Ja, dann würde ich mich auch von ihm trennen,,,,,Auch wenn von ihm die Aussage kommt => Er will nicht, dass du gehst....

Ich glaube IHN KEIN Wort...

Er wird sich NICHT im Griff haben und wenn es wirklich soweit kommt, dass er die Probezeit NICHT übersteht, dann wird er Gewalttätig und da bin ich mir ziemlich sicher...

Daher pack am besten Deine Sachen und kehre zu deinen Eltern zurück...

Soll er dann zusehen, dass er alleine zurecht kommt und was er da für eine Sch***e mit DIR abgezogen hat.

So ein Id**t aber auch...

3
@PrettyBEAUTYxx

Habe ja genug zutun im Haushalt <<<

Wieso?Machst du den ganzen Haushalt und er tut nichts? Natürlich will er nicht, dass du gehst. Du bist eine billige Putzfrau für ihn und stehst ihm auch im Bett zur Verfügung. Bis er was Bessres findet. Denn attraktiv ist das nicht, was du tust.

0
@PrettyBEAUTYxx

Ich denke du solltest für ein paar Tage da raus. Schnapp deinen Hund, ein paar Sachen und geh zu deiner Mutter. Erstens sieht er dann, wie es ist wenn du nicht da bist und zweitens, dass du Ernst machst und das nicht nur so sagst.

Und du hast Ruhe darüber nachzudenken, ob du ihn tatsächlich heiraten willst. Fliegende Sachen würden für mich gar nicht gehen und ich bin der Meinung, dass man in einer Beziehung niemals Angst vor dem Partner haben sollte. Das wäre für mich ein Ausschlusskriterium.

Werde dir darüber im Klaren, ob du damit leben willst, dass es wieder so kommen kann auch wenn er sich vorübergehend bessert. Du schreibst, dass es schon mal so war, als er arbeitslos war. Wer sagt dir, dass das nicht irgendwann wieder passiert? Er scheint sehr viel seiner Launen von seinem beruflichen Erfolg abhängig zu machen.

1

So etwas ist natürlich Stress.

Sage Deinem Verlobten, das er sich nichts gefallen lassen soll

Ich habe meinem Chef immer Kontra gegeben. Er wuste ws er von mir htte.

Ein Mitarbeiter, der sich nicht alles gefallen lässt hat ihm gefallen.

Alle anderen haben gekuscht.

üäter kam ich zu Danfoss. Die gtößte Firma in Dänemark. Abteilungen in jedem Kontinent.

Du hast an Deiner Heizung zu 90% Danfossventile.

So viel Geld habe ich vorher nie verdient.

Also... nichts gefallen lassen Es kann nur besser werden.

Mario

Hi.

Irgendwas stimmt nicht bei der Geschichte: wenn die Probezeit durch ist, dann kann man ihn nicht mehr ohne Grund kündigen. Sprich, das Gespräch hätte schon viel früher stattfinden müssen. Irgendwie ist da der Wurm drin.

Egal, was der "Mann" abzieht, geht nicht. OK, er ist enttäuscht und hat Angst. Da wäre Jeder dünnhäutig. Und da wäre Jeder weniger souverän, als er es sonst ist. Aber nicht so. Sachen rumwerfen und gegen labile Sachen treten ist n Nogo. Das hat n Mann schlicht nicht zu tun (und ne Frau auch nicht, aber ich gäbe eine Chance. Eine.).

Hast Du ihm schon mal reflektiert, wie unfair das ist? Also: "hey, tut mir leid, dass das nicht so geklappt hat, aber lass das doch nicht an mir aus." Weil dann käme noch Unfair-sein dazu. Und das wäre mir zu viel. Wie soll der denn mal unter Stress reagieren. Wenn Du z.B. schwanger und hormonüberladen nicht mehr Herrin Deiner Sinne bist. Oder Ihr n kleines Kind habt, das immer nur 2 Stunden schläft...

Also ich würde ganz generell überlegen, ob das der Fels ist, gegen den Du branden willst...

Fairness ist ihm wenn er in Rage ist nur wichtig, wenn es um sein Recht geht.

1
@PrettyBEAUTYxx

sehe ich wie Dahika - Jeder kann mal n Fehler machen, aber vorsätzliche Unfainess geht gar nicht! Btw, in Rage sein heißt gar nix. Wenn es da nicht klappt, dann klappt es auch sonst nicht. N Mann darf ja gerne mal zornig sein, aber er muss sich im Griff haben. Gerade ggü der Frau.

1

Was möchtest Du wissen?