Wie sollte ich gegen den Kontrolleur vorgehen?

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Mit 12 fährt man für den halben Preis.

Ohne Fahrkarte ist man Schwarzfahrer. Man begeht nach § 265a Strafgesetzbuch eine Straftat, nämlich das Erschleichen von Leistungen.

Das Treten gegen das Schienbein ist eine Körperverletzung und eine weitere Straftat.

Das Fliehen, ohne dass die Daten aufgenommen werden konnten, kommt noch dazu. Das ist eine ganze Reihe von Vorwürfen. Die zivilrechtlichen kommen noch dazu.

Soll der Kontrolleur auch noch freundlich säuseln, wenn er in seiner Arbeit behindert wird, auch noch getreten wird?

Für die rassistischen Beleidigungen habt ihr hoffentlich Zeugen.

Das Ganze ist keine Bagatelle. Eine Anzeige könnte zu Maßnahmen über das Jugendamt führen. Hoffentlich ist da pädagogisch noch was zu retten. Wer will solche "Verhaltens-Elemente" in der Gesellschaft, die sich Kinder bereits mit 12 Jahren herausnehmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Allyluna
12.08.2016, 14:17

Zumal der junge Mann ja augenscheinlich auch nicht das erste Mal auffällig geworden ist. 

"Witzig", dass die, die Straftat begangen haben, nun selber Anzeige erstatten wollen. 

Hoffentlich ruft das das Jugendamt auf den Plan - vielleicht ist ja tatsächlich noch etwas zu retten.

3

Rein juristisch gesehen wird deinem Cousin nichts passieren, da er wie du sagtest, nicht strafmündig ist. Er wird vielleicht angezeigt, aber das Verfahren wird sehr wahrscheinlich eingestellt. Den Kontrolleur feuern zu lassen wird übrigens nicht funktionieren, da die Aussage eines 13 Jährigen, der Erwachsene tritt, nicht sehr schwer wiegt und es dem Arbeitgeber selbst überlassen ist, wen er feuert. Wenn du einen Anwalt einschalten willst, kannst du allerdings gegen das "Schwarzfahren" angehen, weil unter 18-Jährige juristisch streng genommen noch nicht einmal schwarzfahren können, da sie nicht geschäftsfähig sind und somit dem Vertrag, dem sie einwilligen, sobald sie eine Bahn oder einen Bus betreten, garnicht einwilligen können. Somit können Sie ihn auch nicht brechen. Sofern der minderjährige das öffentliche Verkehrsmittel ohne eine aufsichtspflichtige Person betritt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerDudude
12.08.2016, 13:40

Unter 18 ist man nur eingeschränkt geschäftsfähig, damit ist gemeint, dass keine Verträge wie ein Handyvertrag oder ein Mietvertrag unterschrieben werden können bzw. dürfen.

Eingeschränkt geschäftsfähig ist man bereits mit 7 Jahren. Dazu zählt auch die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel.

1
Kommentar von landregen
12.08.2016, 13:40

Er ist bereits mit 7 eingeschränkt geschäftsfähig, und eine Aufsichtsperson war anscheinend auch dabei, die in die Verantwortung genommen werden kann/muss.

2
Kommentar von erdoganfan
12.08.2016, 13:44

danke für diese gute antwort!

0

Du liegst leider falsch. Bei der Bahn kann dein Cousin im Fernverkehr (IC/EC/ICE) in Begleitung seiner Eltern kostenlos mitfahren. Im Nahverkehr ( Regionalbahnen (RE/RB/S- Bahn) und in Bussen, U- Bahn und Straßenbahnen) zahlt er dagegen den Kinderpreis. Daher ist das erhöhte Beförderungsentgelt völlig zu Recht erhoben worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angeblich sage ich weil es doch bis 13 kostenlos ist zu fahren oder liege ich falsch?

Ja, tust du. Je nachdem, in welchem Tarifbverbund er gefahren ist, müssen auch Kinder eine Fahrkarte haben. Und im Fernverkehrstarif der Deutschen Bahn fahren sie auch nur kostenlos, wenn die Eltern oder Großeltern dabei sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erdoganfan
12.08.2016, 13:45

wie meinst du das maxim?

0

Meist fahren Kinder bis zu 4 Jahren frei, höchstens bis 6 Jahre. Danach ist eine Fahrkarte fällig. Und jeder, der des Lesens mächtig ist, weiß das auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat sich durch die Schwarzfahrt (keine Kinderfahrkarte) und einfacher Körperverletzung je einer Straftat geleistet, die Mutter hat dann wohl ihre Erziehungspflicht (dem Sohn klar zu machen, dass er eine Fahrkarte benötigt und dass man keine Kürperverletzung begeht) verletzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hätte einen Kinderfahrschein gebraucht zum halben Preis. Er ist also schwarz gefahren. Auch wenn er noch nicht strafmündig ist, bedeutet das nicht, dass Schwarzfahren und Angriff auf Kontrolleure ohne Folgen bleiben. Die Eltern müssen zahlen, das Jugendamt wird sich einschalten und die Familienverhältnisse überprüfen. Das kann Folgen haben bis zur Heimunterbringung, wenn die Eltern nicht in der Lage sind, ihr Kind angemessen zu erziehen und dafür spricht ja nun einiges.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Akka2323
12.08.2016, 13:43

Nie und nimmer. Er wollte sich der Kontrolle entziehen. Daher ist der Kontrolleur berechtigt, ihn festzuhalten wie jeden Begeher, sprich Kriminellen, bei der Verübung einer Straftat, nämlich Beförderungserschleichung.

4
Kommentar von uni1234
12.08.2016, 15:36

Zahlen müssen die Eltern deswegen nicht. Die haben nichts damit zu tun.

0
Kinder unter 15 Jahren fahren mit einem Eltern- oder
Großelternteil kostenlos mit, wenn sie beim Kauf angegeben und auf der
Fahrkarte eingetragen werden. In anderer Begleitung oder allein reisend
zahlen sie 50% des regulären Fahrpreises.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von offeltoffel
12.08.2016, 13:34

So oder so: dein Cousin hätte nicht weglaufen dürfen und dem Mann schon gar nicht gegen das Schienbein treten. Sollten die rassistischen Anschuldigungen auch stimmen, ist das selbstverständlich ebenfalls nicht ok - aber in EURER Situation mit ANWALT zu kommen ist absolut lächerlich. Ihr werdet die Schwarzfahrergebühr in jedem Fall zahlen müssen und der Kontrolleur hat absolut richtig gehandelt.

Für das mit der rassistischen Äußerung bräuchte dein Cousin mind. einen Zeugen, dann könnte er von der Bahn bspw. intern verwarnt werden, würde aber sehr wahrscheinlich nicht sofort seinen Job verlieren.

2

In meinem Bereich sind Fahrten unter 14 Jahren stark vergünstigt, aber noch lange nicht kostenlos.

Je nachdem wo du wohnst, wird das bei dir wohl ähnlich sein.

Wenn dein Cousin dann ohne Fahrkarte unterwegs war, ist das Erschleichung von Leistungen und somit zumindest Ahndungswürdig. Dass er den Kontrolleur dann getreten hat, macht die Sache auch nicht besser.

Wenn der Kontrolleur tatsächlich Dinge gesagt haben sollte, die ihn in seiner Ehre verletzt haben, dann kann er dieses natürlich zur Anzeige bringen.

Nicht strafmündig zu sein, heißt nicht, dass man machen kann, was man will ohne jegliche Konsequenzen. Die Folgen aus den Vergehen deines Cousins landen dann erst einmal nicht bei ihm selbst, sondern bei seinen Erziehungsberechtigten u.U. wegen Aufsichtspflichverletzungen.

Demnach hat der Kontrolleur abgesehen von den eventuellen Beleidigungen alles richtig gemacht und dein Cousin + Tante müssen jetzt einfach mit den Konsequenzen leben.

Dein Cousin kann natürlich seinerseits noch Anzeige wegen Beleidigung erstatten. Da dieses ein Antragsdelikt ist, muss er selbst zur Polizei gehen und das Prozedere in die Wege leiten.

Nächstes mal einfach eine Fahrkarte kaufen. Damit lernt er auch fürs leben, dass es nichts umsonst gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angeblich sage ich weil es doch bis 13 kostenlos ist zu fahren oder liege ich falsch?

Ja.

List du:

Kinder im Alter von 0 bis einschließlich 5 Jahren reisen innerhalb Deutschlands stets kostenlos und ohne Fahrkarte.

Kinder im Alter von 6 bis einschließlich 14 Jahren reisen in Begleitung eines eigenen Eltern- oder Großelternteils kostenlos mit, wenn Sie beim Kauf angegeben und auf der Fahrkarte eingetragen werden.

Falls Ihre Kinder mal alleine verreisen, erhalten sie jeweils 50% Rabatt. Hierfür ist eine separate Buchung notwendig,

https://www.bahn.de/p/view/service/familie/angebote/fahrkarten_fuer_kinder.shtml?dbkanal_007=L01_S01_D001_KIN0011_ta-dropdown-kinder-kindermitnahme_LZ01

Falls es sich um eine fahrt innerhalb eines Verkehrsverbundes gehandelt hat, gelten die Regeln des Verbundes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt, dein Cousin ist noch nicht strafmündig. Aber schwarz gefahren ist er trotzdem (kostet 60 Euro). Die Bahn befördert Kinder nicht umsonst und das ist allgemein bekannt. Sag mir also nicht, er hat das nicht gewusst.

Ausserdem verdient der kleine Mann jeden morgen eine Tracht Prügel um ihm klar zu machen, das er nicht klauen und niemanden verletzten darf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erdoganfan
12.08.2016, 13:41

unsere erziehung übernehmen wir selber danke

0

Kinder ab 6 Jahren bis einschließlich 14 Jahre fahren in Begleitung der
Eltern, deren Lebenspartner, des Vormundes oder der Großeltern kostenlos
(sog. "Familienkind"). Voraussetzung ist jedoch, dass die mitreisenden
Kinder beim Fahrkartenkauf angegeben und auf der Fahrkarte eingetragen
werden. Ein nachträglicher Eintrag im Zug ist nicht möglich.

Alleinreisende Kinder ab 6 Jahren bis einschließlich 14 Jahre erhalten 50% Kinderermäßigung auf die Fahrpreise.

Wie kommst du auf den Gedanken, die Bahn hätte was zu verschenken? - Scheint nicht so gewesen zu sein..

Dass dein Cousin nun zur Beförderungserschleichung (schwarzfahren) schon wieder eine neue Körperverletzung begangen hat, also schon Mehrfachtäter ist, macht die Sache sicherlich nicht einfacher.

Na ja, wenn er dann bald mal 14 ist, dann kriegt ers richtig, denn die früheren Geschichten sind ja nicht vergessen und ab 14 kriegt er die volle Härte des Gesetzes..

Aber geht ruhig zum Anwalt und zahlt den auch noch, wenn du das mit den "kostenlos bis 13" doch so genau weist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Erdoganfan",

deine Beiträge hier sind durchgehend dermaßen perfide, ignorant, hohl, dumm und stereotyp, dass ich den Verdacht habe, hinter deinem Nick verbirgt sich ein Nazi, der das Ziel hat, Vorurteile gegen Ausländer zu schüren.

Du bist nicht glaubwürdig, sorry.

Egal ob scheinheiliger manipilativer Nazi oder impertinenter Krimineller - du bist hier nicht erwünscht (jedenfalls von mir). Verzieh dich doch in ein Land, in dem du nichts zu meckern hast - möglichst weit weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von landregen
12.08.2016, 14:39

... das beste  Beispiel dafür, dass das "Böse", das wir im anderen zu sehen meinen, in uns selbst steckt. Also geh in dich und bleib - oder lass es und verschwinde lieber aus diesem Forum. ... meine persönliche Einladung ...

0

erstens  fährt man mit 12 nicht kostenlos, sondern nur dann wenn Eltern oder Großeltern mit einer entsprechenden Fahrkarte dabei sind .

zweitens mit 12 noch nichts  zu schulden kommen lassen außer Körperverletzung und Diebstahl? was für Typen seid ihr denn?

euch sollte man aus dem Verkehr ziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DreiBesen
12.08.2016, 13:38

Ich hoffe, es handelt sich um Trollerei....

1
Kommentar von erdoganfan
12.08.2016, 13:48

inwiefern sollte man uns aus den Verkehr ziehen, gehts noch?

0

"Er hat sich bisher noch nichts auser einer kleinen Körperverletzung und diebstahl zu schulden kommen lassen." Joa, da ist wohl was bei der Erziehung daneben gegangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erdoganfan
12.08.2016, 13:49

seine freunde sind auch in seinem alter und werden teilweise als Intensivtäter geführt also bitte, dagegen ist er ja nichts. Außerdem sagen anzeigen nichts über das verhalten aus

0

Er wurde also angeblich erwischt, so jedefalls die Frage. Na denn ist ja alles gut, oder?

Und nur weil eine Mutter glaubt, wird keiner entlassen, wetten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt eine Anzeige weil er abgemahnt werden muss und nein man muss auch mit 13 ein Ticket haben.

Weswegen wollt ihr ihn den Verklagen, weil er den der eine Körperverletzung bei ihm durchgeführt hat gefasst hat. Oder weil er seinen Job macht und Schwarzfahrer aufspürt. Und ohne Beweise kannst du rassistische Äuserungen auch nicht nachweisen und bei dir ist Aussage gegen Aussage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erdoganfan
12.08.2016, 13:36

wenn das so ist kann ich doch auch sagen das der Kontrolleur gelogen hat und es aussage gegen aussage steht.

0
Kommentar von erdoganfan
12.08.2016, 13:51

ich glaube meinem cuseng nunmal. egal ob ich dabei war oder nicht er würde mich nicht belügen wir haben eine gute bindung in der ganzen familie

0

Angeblich sage ich weil es doch bis 13 kostenlos ist zu fahren oder liege ich falsch?


Du liegst falsch.


Und anstatt den Kontrolleur anzuzeigen solltet ihr mal lieber an der Erziehung des Bengels arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erdoganfan
12.08.2016, 13:37

also findest du rassistische äußerungen recht fertigen sowas?

0
Kommentar von erdoganfan
12.08.2016, 13:43

er soll folgendes gesagt zum meinem Cousing: ihr kanaken, immer fahrt ihr schwarz ihr dreckigen döner fiffis.

0

Ja, Schwarzfahren und Körperverletzung

Keine gute Erziehung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?