Wie sollte ich eine gemähte rasenfläche berechnen pauschal oder nach m2?

2 Antworten

Also wenn Du jetzt - was sich für mich so anhört - nebenberuflich als Rasenmäher arbeitest, dann würde ich die verschiedenen Rasen in Kategorien einteilen:

Sehr klein

Klein

Mittel

groß

Sehr groß

Wie Du schon selbst sagst, ist eine genaue Abmessung mit Zeit verbunden die wiederumg Geld kostet.

ABER: Ein erfahrener 'Rasenmäher' muß nicht messen, der entwickelt mit der Zeit ein Gefühl für Flächen!

Wenn eine Pauschale für dich einfacher ist, du aber befürchtest, dass da einige Flächen derartig groß sind, dass du dabei kein gutes Geschäft machen würdest, bietet sich die Option an, dass du die Pauschale bis zu einer bestimmten Größe begrenzt. Alles, was darüber hinaus geht, könnte man dann beispielsweise Pauschle + einen Preis je 100m², die drüber sind, rechnen.

Dann fällt zumindest die Berechnung für Standartaufträge weg und bei "Großaufträgen" hast du dann zumindest kein Problem damit, dass du zu schlecht weg kommst. Mit der Berechnung bei Großaufträgen wäre eventuell die charmanteste Lösung, so lange auf die Angaben des Auftraggebers zu vertrauen, bis dir das echt unplausibel vorkommt. Dann kannst du immer noch nachfragen bzw. nachmessen, oder? Auf dem genauen Meter kommt es dann zumindest weniger an, wenn die Stufengrößen dann halt größer werden (Preis je 100m² Mehrgröße oder je 50 m² Mehrgröße macht da beispielsweise einen Unterschied).

Ich denke das wäre ein guter Kompromiss, der auch für den Kunden fair und logisch ist.

Wie berechne ich meinen Bruttolohn und höhe meiner Steuerabgabe?

Guten Tag,

ich würde sehr gerne Wissen ob ich das mit den Steuern / Der Nettoberechnung meines Lohnes richtig verstanden habe oder ob ich irgendetwas falsch kalkuliert oder misachtet habe.

Ich zahle aktuell alle 3 Monate 660 € an das Deutsche Finanzamt.

Kann das so hinkommen oder kommt am ende vom Jahr eine teure Überraschung auf mich zu ?

Meine Situation sieht wie folgt aus:

Ich Männlich 31 Jahre alt, ledig, arbeite in Basel als Grenzgänger.

Ich fahre jeden Arbeitstag mit dem Zug von D in die CH (Wohnsitzt ist in D).

Rechenbeispiel:

Gehen wir einfach Mal von einem Monatlichen Bruttolohn von 4125,00 Schweizer Franken aus.

Ich gebe also auf Lohncomputer. ch ein:

Monatsgehalt 4125

Alter 31

Ledig

Keine Kinder

Kein Kirchenmitglied

Grenzgänger

und der Rechner gibt etwa 2940 Euro/Monat an.

Die müssen jetzt auch noch in Deutschland versteuert werden.

Entsprechend http://www.nettolohn.de muss ich nun noch 430,00 Euro Lohnsteuer abziehen und die Quellensteuer in Euro (170 Euro) wieder addieren, da sie auf die Lohnsteuer angerechnet wird.

Also komme ich auf 2940 € - 430 € + 170€ = 2680 (Euro) Netto.

Ist mein Nettolohn so Korrekt berechnet oder was muss ich davon noch abziehen ?

Die Monatliche Steuerlast sind dann 260 € im Monat oder habe ich irgendetwas vergessen ? Da ich bisher alle 3 Monate 660 € an das Deutsche Finanzamt zahle kommt mir das etwas wenig vor ? Sprich 430 € - 170€ = 260 € im Monat dies mal 3 ergibt einen betrag von 780 € und ich zahle "nur" 660€ ?! müsste ich nicht 120 € mehr bezahlen ?

Habe ich irgendetwas vergessen oder missverstanden ?

Ich bin über jeden Rat oder hinweis dankbar.

...zur Frage

Wie soll ich eine strecke berechnen, wenn nur der Fächeninhalt und der Umfang gegeben ist?

in mathe muss ich eine aufgabe lösen, aber ich komme nicht weiter..." ein grundstück hat eine fläche von 1012 m2 flächeninhalt. es hat die form eines rechtecks. der umfang beträgt 136m. berechne die seitenlänge x und y des grundstücks.

...zur Frage

Sollten die Krankenkassen abgeschafft werden?

Es steht die Frage im Raum, ob die gesetzlichen Krankenkassen abgeschafft werden sollen und für alle Bürger unabhängig vom Einkommen eine Bürgerversicherung geschaffen werden soll. Vorteil wäre, dass alle Bürger eine Grundversorgung haben und private Zusatzleistungen von jedem abgeschlossen werden können. Durch den Wegfall der vielen Krankenkassen würden die Verwaltungskosten sinken.

...zur Frage

Bodenbelastung berechnen [Hilfe]

Sehr geehrte Community,

Wie berechnet man eine Bodenbelastung? Gegeben ist Länge Xm Breite Xm Fläche m2 xkg/m2 XXXX jetzt benötige ich aber N/m2 und Bodenbelastung total in N.

Ich freue mich auf Berechnungsschritte.

Vielen Dank im voruas

...zur Frage

Problem bei Rentenendwertberechnung Finanzmathematik?

Hallo zusammen,

Und zwar hänge ich einer Finanzmathematikaufgabe fest, kann mir dabei jemand helfen?

Bestimmen Sie die Endwerte der folgenden Renten bei einer jährlichen Verzinsung von i = 6%: c. 100 € am Beginn jedes Quartals, Laufzeit 5 Jahre

Es handelt sich ja um eine unterjährige, vorschüssige Verzinsung. Laut Formelsammlung findet dann folgende Formel Anwendung, die eingesetzt so aussehen würde:

R = 100 * (1.015^20 -1) / 0,015 * 1,015 = 2347.05€

Laut Lösung soll aber 2338,78€ rauskommen.

Kann mir jemand sagen welcher Faktor noch fehlt um auf den Betrag zu kommen? Oder ist die angegebene Lösung vielleicht falsch?

Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Krankenversicherung geld?

Bekommt man bei der Kündigung der Krankenversicherung (bei der Württembergischen) das Geld ausgezahlt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?