Wie sollte ich die Bewerbung formulieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sorry aber - Die leere Stelle allein ist nicht das Problem. Dein Anschreiben bestelt leider ausnahmslos aus 0-8-15 Sätzen, die du so (oder leicht abgewandelt) an jedes x-beliebige Unternehmen senden kannst.

Versuch doch mal, von den ganzen Stadard-Sätzen weg zu kommen und fang was ganz eigenes an - von 0 an. Da bringst dann das, was du sagen willst, in die Bewerbung unter und stellst es neu ein.

Das macht das ganze viel einfacher, wenn man dir helfen will :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HentaiLady 21.03.2016, 15:22

Hm ich weiß aber nicht wirklich was ich da schreiben soll`? Wie schon gesagt ich kann sowas einfach nicht. Und das was ich nun geschrieben habe...ist halt auch so ^^' wüsste nicht was ich daran anders schreiben sollte damit es nicht..wie du sagst...08/15 klingt...daher frage ich ja nach hilfe
das hier wäre nun mein fertiges:










Bewerbung als
Bäckereifachverkäuferin

Sehr geehrte Damen und 

Herren,

auf der Suche nach einer 

neuen Arbeitsstelle wurde ich auf Ihr Unternehmen aufmerksam und
möchte mich Ihnen als Bäckereifachverkäuferin vorstellen.


Nach meiner Ausbildung war
ich noch 2 Jahre in dem Beruf tätig und bin dann in die Industrielle
Produktion gewechselt.


Da mir aber bei der Arbeit
in der Industrie der Kundenkontakt fehlt möchte ich wieder in meinem
Lehrberuf arbeiten.

Der freundliche und 

hilfsbereite Umgang mit dem Kunden können Sie bei mir ebenso
voraussetzen wie ein hohes Maß an Flexibilität und Teamfähigkeit.

Sie gewinnen einen
motivierten Mitarbeiter mit dem Willen, sich auch auf neue berufliche
Herausforderungen einzustellen.

Wenn meine Bewerbung Ihr 

Interesse geweckt hat, freue ich mich über eine Einladung zum
Vorstellungsgespräch.






0

Ich würde da jetzt keinen Aufsatz drüber schreiben. Auch nur knapp erläutern, warum du in die Industrie gewechselt bist. Wichtig ist, dass du nicht negativ über alte Firmen sprichst (z.B. mein Chef war ein Koleriker und deswegen habe ich wo anders angefangen). Das könnte den Anschein erwecken, dass du mit Konfliktsituationen nicht klarkommst und es ist auch allgemein nicht Vertrauens-fördernd in einer Bewerbung irgendwen schlecht zu machen. Sprich einfach nur vorteilhaft von dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HentaiLady 21.03.2016, 15:04

^^' leider war genau soetwas der Grund warum ich damals gewechselt bin. aber das hatte ich natürlich nicht vor zu schreiben. 
Wie wäre es mit : Da mir aber in der Industriearbeit der tägliche Kundenkontakt fehlt, möchte ich wieder in meinen gelernten Beruf zurück.

0
Owlchic 21.03.2016, 15:05
@HentaiLady

Genau sowas ist gut :D Würde ich jedenfalls so machen.

1

Ich würde vielleicht noch näher darauf eingehen (in dem Teil wo du nicht weißt was du schreiben sollst), was dir an dem Beruf gefällt und wieso du genau für diese Stelle geeignet bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HentaiLady 21.03.2016, 14:56

Ja das kommt noch hinzu..aber soll ich dazu schreiben warum...wesshalb ich dann nun wieder in der bäckerei arbeiten möchte? 

0

Was möchtest Du wissen?