Wie sollte ich auf Sachen von Freundinnen reagieren, die ich moralisch für mich nicht gut finde?

6 Antworten

Wenn deine Freundin ihre Hoephase hat und das selber so will, dann hast du dich dabei nicht einzumischen, denn das ist völlig ok. Die Zeiten sind vorbei, in denen nur Jungs „herumschlafen“ konnten und Mädchen negativ bewertet wurden, wenn sie dasselbe taten. Du kannst ihr nur raten zu verhüten. Was die halbnackten Snapchat Bilder von deiner anderen Freundin angeht, finde ich das nicht so unproblematisch, denn wenn jemand Screenshots macht oder einfach nur den Bildschirm mit einem anderen Handy abfotografiert, kann sich dieses Bild sehr schnell verbreiten und sonst noch irgendwo im Internet landen. Ob sie es verstehen wird, wenn du ihr das so sagst, ist allerdings fraglich. Versuch ihr deinen Rat zu geben aber akzeptiere ihre Entscheidung denn im Grunde ist es ihre Sache.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bei Jungs finde ich es genauso dämlich, da sie dann als "Player" gilten und wenn er dann echt n Mädchen mag.. Aber danke, ich versuche ihr das untere zu vermitteln :).

0
@xXBigAnimeFanXx

Finde ich gut, dass du da bei Jungs und Mädchen gleich empfindest. Aber leider ist es generell eher so, dass „Player“ häufig als cool gelten weil sie „so viele Frauen haben können“. Mädchen werden allerdings oft in derselben Situation als zu leicht zu haben angesehen. Ich finde, man sollte das ganze Thema nicht zu eng sehen. Wenn beide Teile das so wollen und sie verhüten, wird niemandem dabei weh getan. Meiner Meinung nach, hat man dabei dann nichts zu verlieren.

0

Sag ihnen, dass ihr Ruf dadurch im Keller ist und sie es schwer haben werden einen Partner zu finden der es ernst meint. Solche Bilder ins Netz zu stellen ist dumm und gefährlich, die sieht jeder, evtl auch die Eltern, Lehrer etc und viele verbreiten die auf Pornoseiten usw.

Ich persönlich würde mit solchen Leuten nichts zu tun haben wollen, dein Ruf könnte auch darunter leiden. Wenn deine Freundinnen so drauf sind denken leider viele, dass du auch so bist.

Naja, ich steh halt zu meinen Freunden und würde sie deshalb nicht verlassen. Aber ne, ausser, dass ich mit der 1. in der selben Berufsschulklasse bin (bei der mein halber Freundeskreis eh weiss, dass ich Jungfrau und die Jüngste bin, bin also eher voll die Unschuldige) habe ich mit ihnen nicht den selben Freundeskreis. Aber danke, das obere sage ich ihnen irgendwie :).

0

Wenn du ein bisschen reifer wirst, wirst du sicher merken, dass es ziemlich egal ist was andere Leute von dir halten. Das es schlimmeres gibt als ne wichsvorlage zu sein und das es für eine gute Freundschaft ausreicht wenn man gerne Zeit mit dieser Person verbringt unabhängig davon welchen Ruf diese Person hat.

0
Was würdet ihr machen?

ich würde mir erst mal klar machen, dass nicht ich die moralische Instanz für die ganze Welt bin.

Was Du fühlst, gilt eben nicht für sie, wenn Du die Existenz eines Menschen nicht erträgst, der anderes denkt und handelt als Du, dann sag ihr, dass Du nichts mehr von ihr wissen willst, schick sie weg, und such Dir Menschen, die Deine Vorstellungen teilen.

Es ist ein warmes Nest, in dem man hocken darf, wenn man nie mehr mit etwas belästigt wird, was einen möglicherweise dazu bringt, eventuell seine eigenen Moralvorstellungen mal zu überdenken.

Man braucht sich nämlich bis zum Ende seines Lebens nicht mehr zu verändern, sondern darf auf dem Stand stehenbleiben auf dem man zur Zeit ist.

Ihr leben, nicht deine Angelegenheit zu urteilen, weitermachen.

Ich verrate dir ein offenes Geheimnis ;) Auch Frauen lieben schnellen und unkomplizierten Sex. Der Grund, warum sie sich demgegenüber allerdings so bedeckt geben ist der, dass sie nicht als billig, schlampig oder leicht zuhaben abgestempelt werden wollen.

Am Anfang sind Frauen wie auch Männer auf eher Oberflächliche Dinge fixiert, Dinge wie hoher Status, Geld usw. all die Dinge die du eben auf den ersten Blick erkennen kannst und daran ist erstmal auch nichts verwerfliches dran. Sie sind eben noch Jung, Naiv und wissen noch gar nicht so recht was sie wollen. Dadurch, dass sie ihre Erfahrungen machen, lernen sie auch sich selbst und ihre eigenen Bedürfnisse besser kennen.

Ich würde von solchen Frauen in Sache Beziehung nicht viel erwarten, darauf ist erstmal einfach kein wirklicher Verlass, zumindest sind die Chancen sehr Gering, dass sie bereits Bereit für etwas festes sind sehr gering, das heißt aber nicht, dass sie von Person her schlechte Menschen sind. Überhaupt nicht.

Wenn du selbst ein Mann bist, der ebenfalls gerne unverbindlichen und unkomplizierten Spaß mit Frauen hat, dann solltest du Frauen auf keinen Fall für ihre Sexualität verurteilen. Denn wenn eine Frau erstmal mitbekommt, dass du schlecht über eine anderen Frau sprichst, weil sie gerne Sex hat, dann wird sie glauben, dass du genauso über sie sprechen wirst, wenn sie früh mit dir ins Bett gehen sollte und es zwischen euch dann nicht klappen sollte. Es heißt nicht umsonst: Ein Gentleman schweigt und genießt ;)

Danke für deine Antwort :). Ich bin jedoch auch eine Jugendliche, ich weiss nicht, wie du drauf kommst, dass ich ein Mann bin? :D. Tut mir leid, hab ausversehn "nicht hilfreich" gedrückt.

0
@xXBigAnimeFanXx

Oh sorry dann habe ich es wohl falsch verstanden :D aber dennoch wie gesagt. Ich sehe es nicht als verwerflich an. Klar würde ich wenn es um Beziehung geht er auf eine Frau einlassen, die eben ganz genau weiß was sie will.

Jedoch muss es nicht immer heißen, dass sie es eben auch nicht weiß, wer weiß, wenn mann eine Frau die gerne Spaß hat erstmal näher kennen lernt, merkt man, dass doch mehr Potential in ihr steckt als am Anfang vermutet.

Ich denke, dass es am Anfang sowieso nur um Spaß und eine tolle Zeit geht und wer weiß. Vielleicht entsteht mehr daraus, vielleicht aber auch nicht. Alles kann passieren aber nichts muss.

1

Was möchtest Du wissen?