Wie sollte ich am besten bei einer noch ausstehenden Gehaltszahlung vorgehen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie sollte ich nun vorgehen?

Was steht im Arbeitsvertrag? Ist dort ein konkreter Zeitpunkt genannt, so ist bei Überschreiten dieses Verzug gegeben.

Dir stehen dann neben dem Lohn Zinsen aus und du kannst dem Arbeitgeber eine Mahnung zukommen lassen und dafür 40,- € ansetzen.

In der Mahnung solltest du eine letzte Frist von 7 Tagen setzen (dass das Konto des Arbeitgebers eingefroren ist, ist sein Problem nicht deins). Wird diese überschritten reiche Klage ein oder das arbeitsrechtliche Mahnverfahren.

Hatte schon das gleiche mitgemacht. Hab ihm insgesamt 3 Abmahnungen für 3 verspätete Zahlungen geschrieben. Hat er nicht ernst genommen. Habe dann gekündigt. Da hat er blöd geschaut.

Mittlerweile hab ich einen super Chef!

Das ist genau das, was ich befürchte. Nämlich, dass ich ihn abmahnen kann, so oft ich will, und er trotzdem nicht zahlen wird!

Leider kann ich vor Anfang November nicht kündigen, nämlich erst dann, wenn die Gehälter in 2 aufeinanderfolgenden Monaten ausgeblieben sind.

0
@Moonandsun

Wenn man der Abmahnung keine Taten folgen lässt, z.B. eine Klage vor dem Arbeitsgericht macht die Abmahnung nicht viel Sinn.

0

Ja das stimmt. Das war auch für mich eine harte Zeit. Mein Gehalt kam ca. 2 Wochen nach den Mahnungen. Lasst dich am besten von einem Anwalt beraten.

1

egal wie es sich entscheidet. Abmahnen muss er vorher! sonst kann er gar nichts machen. vielleicht macht das etwas Druck beim Chef. und wenn das nicht zieht, kann er fristlos kündigen und vors Arbeitsgericht gehen. Geht aber eben erst bei 3 Abmahnungen. Am besten beim Anwalt beraten lassen. Mit dem Chef wird er eh nimmer glücklich. Dem sind die Angestellten egal.

1

Gehaltszahlung/-überweisung

Hallo,

bis wann muß der Arbeitgeber das Gehalt spätestens überwiesen haben, wenn "Zahlung zum Monatsende" vertraglich vereinbart wurde ?

Vielen Dank für Eure Antworten :O)

Gruss !

...zur Frage

Chef hat mein Gehalt noch nicht ausgezahlt aus diesem Grund...?

Hallo!
Mein Chef hat bisher noch mein Gehalt nicht ausgezahlt. Ich habe ihn angerufen und nach dem Grund gefragt. Er hat mir dann gesagt, dass er noch auf meine Lohnabrechnung wartet, da sie noch korrigiert werden muss. Ich würde dann mein Lohn sofort danach bekommen.

Ist es akzeptabel, also alles rechtlich korrekt?

LG

...zur Frage

Gehaltszahlung nach Kündigung

Wann und wie bekommt man seinen Teilgehalt wenn man mitten im Monat gekündigt hat? Ich frage wegen einem Freund, der kurz vor der Gehaltszahlung auf Grund von Problemen mit seinem Chef gekündigt hat. Auf schriftlichem Weg ist bis jetzt noch nichts erfolgt. Also die Kündigung erfolgte gestern mündlich.

...zur Frage

Wann wird das erste Gehalt gezahlt?

Hallo! Ich habe zum 01.09. einen neuen Job. Das Gehalt wird laut Vertrag immer am 15. des Monats überwiesen. Aber wird ein Teil schon im September oder erst alles im November überwiesen? Oder muss ich 6 Wochen warten bevor ich überhaupt Geld bekomme? 

...zur Frage

Was passiert, wenn der Arbeitgeber nicht auf Zahlungsklage reagiert?

Liebe Community,

leider musste ich meinen ehemaligen Arbeitgeber (Kündigung von seiner Seite erfolgte zum 30.11.2017) verklagen. Er war von meinem Anwalt mehrmals aufgefordert worden, die ausstehenden Löhne für Oktober und November zu zahlen. Erhalten habe ich nur den Lohn für Oktober. Den Lohn für November sowie Auszahlung der nicht genommenen Urlaubstage plus eine Schadenersatzzahlung ist er schuldig geblieben. Er hat sogar eine Lohnabrechung für November gefaked. So sollte es aussehen, dass er für diesen Monat auch gezahlt hat und mir sollte nur noch ein kleiner Betrag zustehen.

Letzte Woche habe ich beim Arbeitsgericht Klage eingereicht.

Ich könnte mir nun vorstellen, dass mein Ex-Chef alles dransetzen wird, keinen Euro mehr zu zahlen. Ich weiß auch, dass er in enormen Zahlungsschwierigkeiten steckt. Vollstreckungsmaßnahmen sind dort an der Tagesordnung.

Was passiert, wenn er nach Zustellung der Klageschrift nicht reagiert und gar nicht zu einem Anhörungstermin erscheint?

LG

Yandira

...zur Frage

Darf mein Arbeitgeber mir das Gehalt für die Einarbeitungszeit abziehen wenn ich zu früh kündige?

Mein Chef will mir das Gehalt für die Einarbeitungszeit vom letzten Gehalt abziehen wenn ich innerhalb von 3 Monaten schon kündige.

Die Einarbeitungszeit beträgt auf Papier 3 Wochen, was absolut keinen Sinn macht, da ich nach einem Tag schon den Job problemlos machen kann.

Normalerweise ´war das für mich kein Problem da ich nicht davon ausgegangen bin so früh wieder zu kündigen, nur ist das Arbeitsklima mittlerweile super anstrengend, weil fast alle Mitarbeiter inklusive der Chef unglaublich unverschämt und unfreundlich sind. Weiß nicht wie das in ein paar Wochen aussieht.

Ist nur ein Nebenjob, bin 2x die Woche da und es ist meine zweite Woche dort. 36 Stunden unbezahlt nur weil ich zu früh kündige klingt für mich dann doch irgendwie absurd.

Darf er das denn?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?